Die Warngauer Feuerwehr musste wegen eines Schwelbrands ausrücken. (Symbolbild)
+
Feuerwehrhäuser müssen saniert werden.

Maisach

Vier Feuerwehrhäuser werden saniert

  • Andreas Daschner
    VonAndreas Daschner
    schließen

Die Feuerwehrhäuser in Überacker, Rottbach, Germerswang und Malching müssen saniert werden. Die Planungen dafür laufen bereits.

Maisach – Bei der Sanierung der vier Gerätehäuser handelt es sich um eine Großmaßnahme, deren Planungen auf einen Zeitraum von 30 Jahren ausgelegt werden sollen. Unter anderem wird die Gemeinde ein Raumprogramm zusammenstellen, das für alle vier Häuser maßgeblich sein soll.

Nach Abstimmung mit Kreisbrandrat Hubert Stefan sollten die Häuser jeweils zwei Garagenplätze für Einsatzfahrzeuge haben, der Schulungsraum sollte für 50 Personen ausgelegt sein. Außerdem sind nach Geschlechtern getrennte Sanitäranlagen zu berücksichtigen. Bei weiteren Räumen zum Beispiel für ein Büro, einen Umkleideraum oder Hauswirtschaftsräumen könnten demnach auch kombinierte Nutzungen vorgesehen werden.

Für den Außenbereich sind außerdem jeweils zwölf Stellplätze geplant, mindestens sollte es so viele sein, wie Sitzplätze in den bereitstehenden Einsatzfahrzeugen vorhanden sind. Außerdem muss die Pkw-Zufahrt von der Alarm-Ausfahrt getrennt sein. Eine Übungsfläche mit mindestens 250 Quadratmetern und ein Gefahrenstofflager sollen ebenfalls entstehen.

Für das Feuerwehrhaus in Überacker wird dafür nun eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Ein entsprechendes Angebot soll laut Verwaltung zeitnah vorgelegt werden. Der Gemeinderat stimmte diesem Vorgehen einstimmig zu. Feuerwehrreferent Leonhard Hainzinger (CSU) hält die Sanierung für nötig. „Die Feuerwehrhäuser entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik“, sagte er.

Gleiches gilt laut dem Feuerwehrreferenten auch für das Tragkraftspritzenfahrzeug der Wehr in Germerswang. Dafür soll ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF) als Ersatz beschafft werden. Das Gremium hatte die Ersatzbeschaffung zuvor bereits grundsätzlich abgesegnet und stimmte nun dem Kauf eines konkret bereits bemusterten Fahrzeugs zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare