Griechisches Angebot in Überacker

Verkehrskontrolle: Wirt will Polizisten bestechen

Überacker/München - Bei einer Verkehrskontrolle in Überacker hat ein Wirt aus München versucht, Polizisten mit einer Einladung zum Essen zu bestechen. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Zwei Olchinger Polizisten kontrollierten den Wirt in der Nacht auf Freitag um 1.10 Uhr in dem Maisacher Ortsteil Überacker. Die beiden 46 und 25 Jahre alten Beamten hielten den Mercedes-Fahrer an, weil er am Steuer telefonierte und nicht angegurtet war. Der 35-jährige Gastronom machte den Beamten das Angebot, sie für 100 Euro in seinem Lokal essen zu lassen, falls sie auf die Verfolgung der Ordnungswidrigkeit verzichten würden. Laut Polizei wiederholte der Wirt, der ein griechisches Restaurant betreibt, das Angebot auf Nachfrage.

Den Münchner erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen versuchter Bestechung - und natürlich die Bußgeldanzeige wegen des verbotenen Telefonierens und dem nicht angelegten Gurt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jori aus Fürstenfeldbruck
Janine Zuflücht und Hendrik Mehlhorn aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr viertes Kind. Wieder wurde es ein Junge: Jori kam mit einem Geburtsgewicht von 3700 Gramm …
Jori aus Fürstenfeldbruck
Gemeindekasse ist gut gefüllt
Um die Finanzen der Gemeinde Kottgeisering ist es gut bestellt. Kämmerin Kerstin Heldeisen berichtete in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von einer „erfreulichen …
Gemeindekasse ist gut gefüllt
Jahnstraße: Parken bleibt verboten
Das Halteverbot in der Althegnenberger Jahnstraße bleibt bestehen – so lange es dort einen Gehweg gibt. Die von Anwohnern geforderte Tempo-30-Zone lässt dagegen auf sich …
Jahnstraße: Parken bleibt verboten
Wohncontainer werden angeliefert
Die Anlieferung von acht Containern für die Obdachlosenunterkunft an der Schmiedstraße 21 wird am Freitag, 15. Dezember, zu Verkehrsbehinderungen führen.
Wohncontainer werden angeliefert

Kommentare