1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Maisach

Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
3. Bürgermeisterin Waltraut Wellenstein (l.) und Anke Weidemann von der Nachbarschaftshilfe im Jahr 2016 mit Geschenken vom damals 10. Wunschbaum. © Archiv

Beim Maisacher Advent am 14. und 15. Dezember, der dieses Jahr erstmals am Rathausplatz stattfindet, wird im Gemeindezentrum ein „Wunschbaum“ mit Kinderwünschen stehen.

Maisach - Die Idee dazu hatte 3. Bürgermeisterin Waltraut Wellenstein, die den Wunschbaum heuer zum zwölften Mal organisiert. Am Baum hängen Wünsche von Kindern aus Familien, die in eine soziale Notlage geraten sind. Die Besucher des Maisacher Advents können sich einen Kinderwunsch vom Baum nehmen, das Geschenk besorgen und verpackt bei der Nachbarschaftshilfe abgeben. Rechtzeitig zum Heiligen Abend werden die Geschenke von der Initiatorin zu den Kindern gebracht.

Auch interessant

Kommentare