Maisach will Konzept für Gewerbe auf eigenem Fliegerhorst-Areal 

Auf Antrag von Bürgermeister Hans Seidl (CSU) und mit Zustimmung der Mehrheit des Gemeinderats soll eine Strategie zur Gewerbeentwicklung angegangen werden.

Maisach -  Der Rathauschef will ein Konzept, wie weitere Firmen angesiedelt werden können, ohne neue Flächen zu versiegeln. Daher hat er den südlichen Bereich des Flugplatzes im Blick. Dort gibt es Areale, die bereits versiegelt sind, aber nicht innerhalb des FFH-Gebiets liegen. Zumal die Flächen ohne Belastung von Wohngebieten direkt an das überörtliche Straßennetz angebunden seien.

 Nun soll die Verwaltung mögliche Potenziale auf dem Maisacher Teil des Fliegerhorsts prüfen. Und der Gemeinderat soll beraten, wie sich gewerbliche Entwicklungsziele mit den Plänen von BMW und Polizei vereinen lassen. Josef Strauß (CSU) sagte, Entscheidungen müssten dem neuen Gemeinderat vorbehalten werden. Und Gottfried Obermair (FW) sagte, man brauche zur genauen Beschäftigung mit der Thematik eine Gemeinderatsklausur. Beidem wurde zugestimmt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberschweinbacher baut Riesen-Krippe mit auf
Qualmendes Lagerfeuer, zwei Bachläufe, echte Büsche und Bäume, zahlreiche Figuren und vor allem ganz viele Details. Bereits seit 30 Jahren begeistert die Taitinger …
Oberschweinbacher baut Riesen-Krippe mit auf
Neue Direktorin am Carl-Spitzweg-Gymnasium
Das Carl-Spitzweg-Gymnasium hat eine neue Direktorin. Rita Bovenz stellte sich eine Woche vor den Weihnachtsferien den Fünft- bis Zehntklässlern in der großen Aula vor.
Neue Direktorin am Carl-Spitzweg-Gymnasium
Schüler stellen dem Stadtrat ihr Klima-Konzept vor
Wenn es nach 30 Schülern des Olchinger Gymnasiums geht, dann hätte die Stadt längst den Klimanotstand ausrufen sollen. Die Jugendlichen haben in einem Workshop Maßnahmen …
Schüler stellen dem Stadtrat ihr Klima-Konzept vor
Internet-Pioniere lösen ihren Verein auf
Ein Verein hat sich selbst überlebt. Was 1995 noch echte Pionierarbeit war, wird heute nicht mehr benötigt. Deshalb stellt das Bürgernetz Fürstenfeldbruck zum Ende des …
Internet-Pioniere lösen ihren Verein auf

Kommentare