Erfolg für Bier aus der Region

Maisacher Bock erhält Medaille

Maisach - Mehr als 700 Biere aus 22 Nationen wurden in diesem Jahr beim 3. Meiningers International Craft Beer Award von einer 76-köpfigen Expertenjury verkostet.

 Beim Wettbewerb können maximal 40 Prozent der Biere Medaillen bekommen. Diese Hürde hat der „Maisacher Bock“ der Brauerei Maisach gemeistert. Er wurde für seine „außergewöhnliche Aromatik“ mit einer Goldmedaille prämiert. Insgesamt haben 281 Craft Biere eine Medaille erhalten, davon 109 Gold.

Für den Hellen Bock setzt die Brauerei Maisach nur die Vorderwürze ein – den ersten Teil des Brauprozesses also, der die gesamte Fülle der Malz-Aromen enthält. Im Anschluss wird es mit drei verschiedenen Hopfen-Sorten veredelt. Der 2016er Sud ist inzwischen übrigens ausgetrunken, wie die Brauerei berichtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Germeringer Gymnasiasten räumen bei „Jugend forscht“ ab
Acht Nachwuchstüftler des Max-Born-Gymnasiums haben beim Forscher-Wettbewerb am Münchner Flughafen teilgenommen – mit Erfolg.
Germeringer Gymnasiasten räumen bei „Jugend forscht“ ab
Villa Kunterbunt und das Namensrecht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen aber angeblich die Erben von Astrid Lindgren, …
Villa Kunterbunt und das Namensrecht
So steht es um den Fasching in Germering
Das Treiben am Faschingsdienstag vor der Stadthalle ist ein Höhepunkt der fünften Jahreszeit in Germering. Doch wie steht es eigentlich um den Fasching in der Stadt? …
So steht es um den Fasching in Germering
Gleisarbeiten zwischen Grafrath und Geltendorf: Busse ersetzen S-Bahnen
Zwischen Grafrath und Geltendorf werden ab März die Bahngleise erneuert. Die Türkenfelder Pendler müssen in Busse umsteigen. Die Bahnhöfe Grafrath und Geltendorf sind …
Gleisarbeiten zwischen Grafrath und Geltendorf: Busse ersetzen S-Bahnen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare