+
Erst hatte eine 14-Jährige auf dem Mammendorfer Volksfest sich betrunken. Dann rastete das Mädchen dermaßen aus, dass selbst seine Mutter Angst vor ihm bekam.

Nach dem Volksfest

14-Jährige rastet komplett aus

Mammendorf - Erst hatte sich eine 14-Jährige auf dem Mammendorfer Volksfest betrunken. Dann rastete das Mädchen dermaßen aus, dass selbst seine Mutter Angst bekam.

Die 14-Jährige war dem Sicherheitsdienst auf dem Volksfest aufgefallen, weil sie stark betrunken war. Die daraufhin alarmierte Polizei nahm das Mädchen zur Dienststelle mit und verständigte dessen Mutter, es abzuholen.

Doch auf der Inspektion rastete die 14-Jährige komplett aus. Sie brüllte und schlug so um sich, dass die Mutter Angst bekam und sie nicht mehr mit nach Hause nehmen wollte. Schließlich wurde das Mädchen in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Maximale Informations-Panne: Entgegen den Aussagen vom vergangenen Freitag wird es am Brucker Volksfest keinen durchgängigen Zaun geben. Die Stadtverwaltung räumt …
Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
190.000 Euro - das ist der aktuelle Schuldenstand beim SC Fürstenfeldbruck. Nun will der amtierende Sportclub-Präsident seine Vorgänger beim Finanzamt haftbar machen. …
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Der Abriss des Caritas-Altenheims Don Bosco hat Anfang April begonnen. Von außen ist aber noch nicht viel davon zu sehen. Zunächst wird nämlich der Innenbereich …
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen

Kommentare