+
 

Hubschrauber im Einsatz

16-Jähriger vermisst: Suche am Mammendorfer See

Mammendorf - Aufregung am Mammendorfer See: Am Donnerstag gegen 23.40 Uhr alarmierten Jugendliche die Rettungskräfte, weil sie ihren Freund aus dem östlichen Landkreis nicht auffinden konnten.

Daraufhin rückten die Wasserwacht Mammendorf, die Schnelleinsatzgruppe der Wasserrettungseinheiten aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Mering sowie die Feuerwehr Mammendorf mit Kreisbrandinspektion zur Vermisstensuche aus. 

Sie suchten den Uferbereich sowie den Zeltplatz ab. Im Wasser wurde nicht gesucht, da es konkrete Hinweise darauf gab, dass der Jugendliche nicht in den See gegangen war. Deshalb wurde lediglich ein Boot zu Wasser gelassen, das das Ufer abfuhr. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Suche aus der Luft.

Schließlich griffen Beamte den 16-Jährigen am Bahnhof Esting auf. Der Einsatz wurde gegen 1.30 Uhr beendet. Einen Zusammenhang mit dem Kornkreis habe die Suche nicht gehabt, so die Einsatzkräfte mit einem Augenzwinkern.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kostenlos im Bus fahren
 An diesem Freitag, 27. Oktober, können die Bürger des Landkreises die MVV-Busse kostenlos nutzen. Das Angebot gilt für die Linien 804 bis 889 von Betriebsbeginn bis …
Kostenlos im Bus fahren
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Cemile und Abdurrahaman Aras aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr zweites Kind. Muhammed Celal erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Am Tag seiner …
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
21 Veranstaltungen gab es heuer im Emmeringer Ferienprogramm, zwei weitere fielen aus. 
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
Appell zum Lärmschutz
 Der Gemeinderat hat ein Merkblatt zum Lärmschutz einstimmig abgesegnet. 
Appell zum Lärmschutz

Kommentare