„Es ist toll, so ein Andenken zu haben“: Hannes Wolf über Hochzeitsvideos.
+
„Es ist toll, so ein Andenken zu haben“: Hannes Wolf über Hochzeitsvideos.

Mammendorf

Hochzeitsfilmer begleitet Brautpaare mit der Videokamera

  • Ulrike Osman
    VonUlrike Osman
    schließen

Die schönsten Momente der eigenen Hochzeit für immer festhalten – das wünschen sich wohl alle Brautpaare. Hannes Wolf findet, dass Fotos das nur unzureichend können. Deshalb begleitet der 34-Jährige Paare an ihrem großen Tag mit der Filmkamera. Auf die Idee kam der Maschinenbauingenieur aus Mammendorf zufällig.

Mammendorf – Für Wolfs eigene Hochzeit vor drei Jahren war ein Profi-Fotograf engagiert worden. Mehr zum Spaß ließ außerdem ein Verwandter die Kamera mitlaufen und schnitt hinterher ein Video zusammen – mit den emotionalsten Momenten, dem eigens choreografierten Hochzeitstanz, den Reden und den vielen von Gästen präsentierten Tanz- und Sketcheinlagen.

„Das ist eine wahnsinnig schöne Erinnerung“, sagt Hannes Wolf über das Video. „Es ist toll, so ein Andenken zu haben.“

In Singapur fing alles an

Als er und seine Frau das nächste Mal zu einer Hochzeit eingeladen waren und sich über ein Geschenk den Kopf zerbrachen, kam ihnen die Idee, dem Paar genau solch einen Film zu schenken. Das bot sich erst recht aufgrund der aufregenden Location an – die Feier fand in Singapur statt. Gesagt, getan – ohne viel Ahnung zu haben, drehte Hannes Wolf seinen ersten Hochzeitsfilm. Rückblickend bezeichnet er das Ergebnis als „rudimentär“. Aber das beschenkte Ehepaar war begeistert.

Inzwischen hat der 34-Jährige ein Gewerbe angemeldet und betreibt seine „Hochzeitsfilm-Manufaktur“ offiziell als Nebenberuf. Hochzeiten in Fürstenfeldbruck und Hörbach hat er schon in bewegten Bildern festgehalten. Oft ist seine Frau Constanze als zweite Videografin dabei, sodass aus verschiedenen Perspektiven gefilmt werden kann.

Ergebnis soll prägnant und emotional sein

Aus den kleinen Anfängen ist ein umfangreiches Equipment mit professionellen Kameras, Bildstabilisierungs- und Tonaufnahmegeräten geworden. Meist werden Pfarrer und Bräutigam mit Ansteckmikrofonen ausgestattet, ein weiteres Aufnahmegerät fängt die Atmosphäre in der Kirche ein. Auf Wunsch begleitet Wolf nicht nur Trauung und Feier, sondern den ganzen Tag vom Ankleiden bis zur Party am Abend. Er mag vor allem den Moment, wenn sich Braut und Bräutigam zum ersten Mal in ihrer Hochzeitsgarderobe gegenüber stehen. „Oft werden da schöne Worte gesagt.“

Länger noch als das Filmen selbst dauert die Nachbearbeitung. Denn es sind viele Stunden Material zu sichten und die schönsten Momente zu einem Endprodukt zusammenzustellen, das lediglich vier bis acht Minuten dauert.

Sein erster Hochzeitsfilm sei zwei Stunden lang gewesen, erzählt Wolf. Aber inzwischen ist er zu der Erkenntnis gelangt, „dass kurz, prägnant und emotional besser ist“: Unabhängig davon bietet er den Paaren Pakete an, in denen auch sämtliche Reden ungekürzt enthalten sind.

Über den Preis für seine Filme schweigt Hannes Wolf sich aus – dazu sei jeder Auftrag zu individuell. Allerdings räumt er auch ein, niemanden mit Zahlen verschrecken zu wollen. So viel immerhin verrät er: Seine günstigsten Filme seien kaum teurer als ein guter Fotograf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare