+
Elektroauto

In Mammendorf

E-Mobile beim Volksfest-Ausklang

Auf Initiative von Umweltreferent Thomas Holzmüller (FW) organisiert die Gemeinde parallel zum Marktsonntag und dem an diesem Tag zu Ende gehenden Mammendorfer Volksfest (28. Mai) erstmals einen Mobilitätstag mit Elektrofahrzeugen.

Mammendorf–  Netzbetreiber werden zudem ihre Produkte präsentieren und über die Möglichkeiten von Car-Sharing sowie über die Lade-Infrastruktur informieren. Der ADFC-Stand bietet die Möglichkeit an, Fahrräder oder E-Bikes codieren zu lassen. Das macht den Diebstahl für Langfinger uninteressant, denn die Codierung zeigt sofort an, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist.

Am Stand von Ziel 21 werden wie bei den Energietagen in Fürstenfeldbruck Glühbirnen gegen LED-Lampen ausgetauscht. „An diesem Tag kann sich jeder Besucher umfassend über umweltfreundliche Mobilität informieren“, freut sich Holzmüller auf einen regen Besuch. Geplant hat die Gemeinde auch eine Verlosung mit interessanten Preisen. Der Erlös der Veranstaltung wird einem wohltätigen Zweck zugeführt. Der Eintritt ist frei.  dm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
3000 Haushalte ohne Strom 
Nichts ging mehr am Mittwochmorgen. In großen Teilen von Olching, Esting, Geiselbullach, Maisach, Gernlinden und Bergkirchen (Kreis Dachau) war der Strom ausgefallen. …
3000 Haushalte ohne Strom 

Kommentare