+
Das Freibad in Mammendorf.

Kreis-Schwimmen

Freibad Mammendorf: Corona-Regeln werden gut eingehalten

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen im Mammendorfer Freibad werden von den Besuchern offenbar akzeptiert und weitestgehend gut umgesetzt.

Mammendorf  –  Diese Beobachtung haben zumindest Johann Thurner (FW) und Andreas Lohde (CSU) gemacht.

Die Kommunalpolitiker berichteten davon im Ausschuss für Kultur, Freizeit und Sport (KuFSA) des Kreistages. Beide wünschen sich aber, dass es künftig wieder Saisonkarten für das Freibad gibt. Die Langzeit-Tickets waren zugunsten eines einheitlichen Eintrittspreises für alle ausgesetzt worden, um die Zahl der Freibadbesucher in Zeiten von Covid 19 besser kontrollieren zu können

Für die aktuelle Situation sei das jetzige System eine sehr gute Lösung, sagte Thurner. Er hoffe aber, dass es die Saisonkarten bald wieder geben kann.

Der Badebetrieb laufe gut, erklärte Thurner. „Bis auf wenige Problemstellen werden die Abstände eingehalten. Das bestätigte auch Lohde, der unisono mit Thurner erklärte, dass das aus Hygienegründen vorgeschriebene Schwimmen im Kreis zwar gewöhnungsbedürftig sei, aber gut funktioniere.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona fehlen den Betrieben Azubis
In wenigen Wochen beginnt das neue Ausbildungsjahr. Und viele Betriebe sind immer noch auf der Suche nach Lehrlingen. Schuld daran ist auch die Corona-Pandemie.
Wegen Corona fehlen den Betrieben Azubis
Fürstenfeldbruck: Stadt bietet Online-Unterstützung für Ausflügler
Navigations-Apps auf Smartphones erfreuen sich bei Wanderern und Radfahrern immer größerer Beliebtheit. Jetzt setzt auch die Stadt Fürstenfeldbruck auf diesen Trend.
Fürstenfeldbruck: Stadt bietet Online-Unterstützung für Ausflügler
Gratis-Radl am Bahnhof: Viele demoliert, eines schon ganz verschwunden
Der kostenlose Rad-Verleih am Gröbenzeller Bahnhof kommt gut an. Allerdings gehen nicht alle mit den Drahteseln pfleglich um – einer ist sogar schon ganz verschwunden.
Gratis-Radl am Bahnhof: Viele demoliert, eines schon ganz verschwunden
Ticker zum Coronavirus: Drei Neuansteckungen im Landkreis
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Ticker zum Coronavirus: Drei Neuansteckungen im Landkreis

Kommentare