+
Lauf, Juil, lauf! Der Deerhound aus Eichenau absolviert auf der Mammendorfer Bahn einen Lizenzlauf.

Rennbahn

Hier sind Hunde so schnell wie der Wind

Mammendorf - Immer sonntags, wenn das Wetter mitspielt, treffen sich Mitglieder und Freunde des Windhundrennvereins Bayern (WRV) an ihrer Bahn beim Sportplatz des SV Mammendorf. Dann tummeln sich dort neben mehreren Windhunderassen, Basenjis und Whippets auch die großen Irish Wolfhounds.

Die Allgäuer Tierarzthelferin Barbara Lukas kommt seit rund neun Jahren zum Training nach Mammendorf. Mit dabei: ihre Hunde Bono, Bliss und Linnhe.

Barbara Lukas und ihr Mann Karl Heinz kommen aus der Kemptener Ecke – die Mammendorfer Rennbahn ist eine der wenigen im südbayerischen Raum und von ihrer Heimat aus die nächstgelegene. Sie haben kostbare „Fracht“ dabei: „Unser Bono ist Europameister“, sagt Barbara Lukas. Bono ist ein stattlicher Irish Wolfhound – mit seinen 63 Kilo ist er eher ein Leichtgewicht unter seinesgleichen.

Der VW-Bus der Allgäuer ist hundegerecht eingerichtet, sprich komplett mit Decken ausgelegt – ihre zwei Irish Wolfhounds, Bono und Bliss, und Linnhe, ein Scottish Deerhound, brauchen recht viel Platz. „Insgesamt haben wir zur Zeit zehn Deer- und Wolfhounds“, erzählt die Tierarzthelferin. Ihr Wohnzimmer ist quasi zum Hundezimmer umfunktioniert, gesteht das Paar, das vor 15 Jahren diese hochwüchsigen Rassen für sich entdeckte. „Wenn ich als Kind Hunde malte, dann waren es immer Wolfhounds“, schwärmt Barbara Lukas.

Vor dem Start: Der Eichenauer Jochen Ruoff mit seinen Hunden Hoaky (l.) und Juil.

Stefanie Groß und ihr Partner Jochen Ruoff haben keinen weiten Weg zurücklegen müssen. Die Eichenauer sind mit ihrem Briard Hoaky und mit Deerhound Juil nach Mammendorf gekommen. „Wir sind keine Mitglieder im Verein, aber wir helfen gerne beim Arbeitsdienst mit, um die Rennbahn in Schuss zu halten“, sagt Stefanie Groß. Heute ist ihr Deerhound namens Juil am Start. Der Rüde absolviert schnell wie der Wind einen Lizenzlauf, um sich für den Start in der Gruppe zu qualifizieren.

Angi Kiener

Kontakt zum Verein:

Nähere Informationen zum Windhundrennverein gibt es im Internet auf der Seite www.wrv-bayern.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausstellung: Kunst zwischen Idylle und Krieg
Am Sonntag ist Volkstrauertag. Es wird an die Kriegsopfer erinnert, darunter sind auch Künstler. In einer Ausstellung zeigt das Stadtmuseum ihre vergessenen Werke.
Ausstellung: Kunst zwischen Idylle und Krieg
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
In der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte gab es zum ersten Mal einen Vorlesetag. Auch der Schauspieler Heiko Ruprecht („Der Bergdoktor“) war mit dabei.
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Millionen Tonnen Plastik treiben in den Weltmeeren. Doch nicht nur in den Ozeanen wird herrenloser Kunststoff immer mehr zum Problem. Auch auf heimischen Äckern landet …
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde

Kommentare