+
Die Kandidaten der SPD Mammendorf. 

Kommunalwahl

Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern

  • schließen

In der Kürze liegt die Würze: Die SPD nominierte als letzte der in Mammendorf etablierten Parteien ihre Liste für die Gemeinderatswahl. Die Versammlung im Bürgerhaus dauerte eine knappe Stunde.

Mammendorf – Die Mammendorfer SPD hat in langer Tradition stets eine eigene Liste zu den Kommunalwahlen aufgestellt. Auch für die Kommunalwahlen 2020 wird der Ortsverein wieder mit 16 Kandidaten vertreten sein. Einen Herausforderer für den erneut kandidierenden Rathauschef Josef Heckl (Bürgergemeinschaft Mammendorf) schickt aber auch die SPD nicht ins Rennen.

Michael Schön aus Hattenhofen, der nach der neuen Organisationsstruktur die SPD im westlichen Landkreis als Vorsitzender anführt, konnte neben den Bewerbern für den Gemeinderat auch Gäste begrüßen, darunter Althegnenbergs Altbürgermeister Reiner Dunkel (SPD) und Mammendorfs Vize-Bürgermeister Peter Muck (CSU). Schön freute sich, dass die SPD wieder mit einer kompletten Liste an den Gemeinderatswahlen teilnimmt. „Das war vor einigen Monaten nicht zu erwarten.“

Die Liste wird angeführt von der 48-jährigen Tirza Quell, die den Sprung in den Gemeinderat im Jahr 2014 als Parteilose auf der Liste der SPD schaffte. Vor ein paar Tagen hat sich Quell nunmehr zur SPD bekannt und ist Mitglied geworden. Die 48-Jährige ist die Tochter von Margit Quell, Mammendorfs erster Ehrenbürgerin. Margit Quell saß 24 Jahre lang im Gemeinderat und vertritt aktuell die SPD im Kreistag, sie ist dort Sportreferentin. Ihre Tochter Tirza ist in der laufenden Amtszeit die einzige SPD-Vertreterin im Gemeinderat.

Neben Tirza Quell bewerben sich sechs weitere Frauen und neun Männer um einen Sitz im Gemeinderat. Von den 16 Kandidaten sind fünf SPD-Mitglieder, elf Kandidaten gehören keiner politischen Gruppierung an.

Ein Wahlprogramm präsentierte die SPD noch nicht. Die vorgeschlagene Listenreihenfolge für die Kommunalwahl wurde von den Anwesenden akzeptiert. So ging alles schnell über die Bühne.

Die Liste der SPD Mammendorf

1. Tirza Quell 2. Silvio Klimand 3. Monica Richter 4. Helmut Oberndorfer 5. Sylvia Merl 6. Dirk Lindauer 7. Andrea Wieland 8. Hans-Georg Richter 9. Rosalia Skorbier 10. Rolf-Johann Merl 11. Helmut Sponfeldner 12. Anja Niemeyer 13. Raphael Waldmann 14. Anna Sponfeldner 15. Konrad Wörl 16. Klaus Zollbrecht.

Auch interessant: Die Themenseite zur Kommunalwahl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Im vergangenen Sommer hat sich der Olchinger Verein „Das Gut – Jugendkultur Olching“ gegründet. Nun fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand …
Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Finanziell gut aufgestellt
Einen Rekordwert bei den Rücklagen meldete Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) im Gemeinderat. 
Finanziell gut aufgestellt
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
Ein Weg, sie alle zu verbinden – zumindest alle Sehenswürdigkeiten in Emmering.
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab
Der Gemeinderat hat einen geplanten Funkmasten auf Gemeindeflur erst einmal abgelehnt. Dieser sollte das Handynetz entlang der Bahnstrecke München/Augsburg verbessern.
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab

Kommentare