Mammendorf bekommt Schafflerweg

Mammendorf – Schafflerweg – so soll das Gässchen heißen, das von der Augsburger Straße über etwa 60 Meter zu dem Grundstück führt, auf dem die Gemeinde Wohnbebauung, eine Senioreneinrichtung und ein Kinderhaus plant.

 Der Weg liegt nicht auf gemeindlichem Grund. Allerdings hat der Eigentümer einer öffentlichen Nutzung zugestimmt. In Zukunft dürfen nur Fußgänger und Radfahrer den Weg nutzen.

Im Gemeinderat wurde über zwei unterschiedliche Namen abgestimmt: Sparkassenweg oder Schafflerweg. Mit 9:5 Stimmen entschieden sich die Räte in Anlehnung an den ehemaligen Schafflerhof und aus historischen Gründen für die Bezeichnung „Schafflerweg.“  (dm)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Zwei Expressbus-Linien gibt es im Landkreis Fürstenfeldbruck, nun ist die dritte in Planung. Sie soll Puchheim mit München-Moosach verbinden.
Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken

Kommentare