Kindertagesstätten 

Mammendorfer Kinder bekommen Vorzug 

Mammendorf - Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Satzung für die beschlossene Gebührenanpassung der Kindertageseinrichtungen verabschiedet. Zuvor gab es jedoch noch eine Änderung.

Für Diskussionsstoff sorgten lediglich die Bestimmungen zur Anmeldung und Aufnahme in die Krippe. Der Passus „Die Aufnahme von nicht im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf wohnenden Kindern erfolgt grundsätzlich nur für ein Krippenjahr“ wurde geändert. Der Begriff „Verwaltungsgemeinschaft“ wurde durch den Ausdruck „Gemeinde Mammendorf“ ersetzt.

„Wenn wir eigene Kinder aus unserer Gemeinde nicht unterbringen können, weil wir Kinder aus anderen Gemeinden untergebracht haben, könnten wir womöglich verklagt werden“, gab Altbürgermeister Johann Thurner (BGM) zu bedenken. Und CSU-Rat Benjamin Miskowitsch meinte: „Wir sollten uns da schon am nächsten sein.“ (dm) 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare