Kindertagesstätten 

Mammendorfer Kinder bekommen Vorzug 

Mammendorf - Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Satzung für die beschlossene Gebührenanpassung der Kindertageseinrichtungen verabschiedet. Zuvor gab es jedoch noch eine Änderung.

Für Diskussionsstoff sorgten lediglich die Bestimmungen zur Anmeldung und Aufnahme in die Krippe. Der Passus „Die Aufnahme von nicht im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf wohnenden Kindern erfolgt grundsätzlich nur für ein Krippenjahr“ wurde geändert. Der Begriff „Verwaltungsgemeinschaft“ wurde durch den Ausdruck „Gemeinde Mammendorf“ ersetzt.

„Wenn wir eigene Kinder aus unserer Gemeinde nicht unterbringen können, weil wir Kinder aus anderen Gemeinden untergebracht haben, könnten wir womöglich verklagt werden“, gab Altbürgermeister Johann Thurner (BGM) zu bedenken. Und CSU-Rat Benjamin Miskowitsch meinte: „Wir sollten uns da schon am nächsten sein.“ (dm) 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stieg Malina bei Busfahrer ein? Er soll ausgesagt haben
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Stieg Malina bei Busfahrer ein? Er soll ausgesagt haben
Sie studiert Sozialarbeit: Das wissen wir über Malina und den Fall 
Regensburg - Eine Woche ist es her, dass die 20-jährige Malina Klaar mit einer Freundin auf eine Regensburger Raveparty ging und seither verschwunden ist. Wir fassen den …
Sie studiert Sozialarbeit: Das wissen wir über Malina und den Fall 
Linda aus Olching
Familie Wieser aus Olching ist jetzt zu fünft. Kürzlich erblickte Linda das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog das Mäderl 3700 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Die …
Linda aus Olching
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Fürstenfeldbruck – Voraussichtlich am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl …
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare