In Mammendorf

Mehr Parkplätze an der Ahornstraße

Mammendorf - Die Parksituation im Bereich der Ahornstraße 43 bis 47 ist angespannt. Grund sind die anliegenden Firmen. Immer wieder stellen Mitarbeiter ihre Autos auf der Fahrbahn ab.

Der Gemeinderat diskutierte nun über die Schaffung zusätzlicher Parkmöglichkeiten. Auf dem Grünstreifen gegenüber der Grundstücke sollen einzelne Flächen zwischen den Bäumen mit Schotter befestigt und zum Parken freigegeben werden. Die erforderlichen Arbeiten könnte der Bauhof erledigen. Zweiter Bürgermeister Peter Muck (CSU) vertrat die Meinung, dass das Problem, dass sich die Leute über die an der Straße parkenden Autos aufregen, damit nicht gelöst werde.

Womöglich kämen ganz Schlaue, wenn der Grünbereich wegkäme, gar auf die Idee, und würden ihr Fahrzeug schräg parken. Und Gemeinderat Toni Fasching (BGM) gab zu bedenken, dass Lieferfahrzeuge Schwierigkeiten bei einer Durchfahrt haben könnten. Dritter Bürgermeister Manfred Heimerl (FW) befürchtet, dass dann auch der Radweg teilweise von geparkten Autos verstellt wird. Auf Vorschlag von Benjamin Miskowitsch (CSU) einigte man sich schließlich, erst einmal die Hälfte der vorgesehenen Fläche zu Parkplätzen umzufunktionieren, um zu testen, wie sich die Situation verändert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachrücker vereidigt
Als Nachrücker für die ausgeschiedene Martina Uhlemann (Freie Wähler) ist Ulrich Herb als neues Gemeinderatsmitglied vereidigt worden. 
Nachrücker vereidigt
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab
Die Kreismusikschule (KMS) ist eine der größten in ganz Bayern. Viele Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Landkreis nutzen ihr Angebot – auch Emmeringer. 
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab
Der teure Traum vom  Gemeinschaftshaus
Kann sich Schöngeising ein Gemeinschaftshaus leisten? Das Landratsamt ist skeptisch. Nach momentanem Stand würde der Gemeinde keine Kreditaufnahme für den Bau bewilligt …
Der teure Traum vom  Gemeinschaftshaus
Analog-Zocker erobern die Stadtbibliothek
Wettlauf nach Eldorado, Magic Maze oder Village – Brettspiele liegen wieder im Trend. Das hat auch die Stadtbibliothek erkannt. Zum ersten Mal hat die Bücherei an der …
Analog-Zocker erobern die Stadtbibliothek

Kommentare