Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

In Mammendorf

Mehr Parkplätze an der Ahornstraße

Mammendorf - Die Parksituation im Bereich der Ahornstraße 43 bis 47 ist angespannt. Grund sind die anliegenden Firmen. Immer wieder stellen Mitarbeiter ihre Autos auf der Fahrbahn ab.

Der Gemeinderat diskutierte nun über die Schaffung zusätzlicher Parkmöglichkeiten. Auf dem Grünstreifen gegenüber der Grundstücke sollen einzelne Flächen zwischen den Bäumen mit Schotter befestigt und zum Parken freigegeben werden. Die erforderlichen Arbeiten könnte der Bauhof erledigen. Zweiter Bürgermeister Peter Muck (CSU) vertrat die Meinung, dass das Problem, dass sich die Leute über die an der Straße parkenden Autos aufregen, damit nicht gelöst werde.

Womöglich kämen ganz Schlaue, wenn der Grünbereich wegkäme, gar auf die Idee, und würden ihr Fahrzeug schräg parken. Und Gemeinderat Toni Fasching (BGM) gab zu bedenken, dass Lieferfahrzeuge Schwierigkeiten bei einer Durchfahrt haben könnten. Dritter Bürgermeister Manfred Heimerl (FW) befürchtet, dass dann auch der Radweg teilweise von geparkten Autos verstellt wird. Auf Vorschlag von Benjamin Miskowitsch (CSU) einigte man sich schließlich, erst einmal die Hälfte der vorgesehenen Fläche zu Parkplätzen umzufunktionieren, um zu testen, wie sich die Situation verändert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz
Zweimal purer Abstiegskampf und eine einmalige Aufstiegshoffnung sind diesmal im Angebot zum „Spiel der Woche“. Bis Donnerstag, 12 Uhr, können nun die Tagblatt-Leser …
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare