Sankt Jakobus

Die neue Orgel wird eingeweiht

Mammendorf – Für die Pfarrei St. Jakobus wird der 2. Oktober ein großer Tag: An diesem Sonntag wird die neue Orgel eingeweiht. Der Festgottesdienst mit Pfarrer Wolfgang Huber beginnt um 10 Uhr. Es folgt ein Stehempfang mit Grußworten im Pfarrheim, um 14 Uhr ist ein Orgelkonzert geplant.

Das Projekt hat eine lange Vorgeschichte. Viele Jahre wurde überlegt und geplant, 2010 dann entschieden, eine neue Orgel zu kaufen. 2013 bekam Orgelbauer Franz Schreier aus Thierhaupten den Auftrag. Mit der Hilfe vieler Spender ist mittlerweile die beachtliche Summe von rund 250 000 Euro für das neue Instrument zusammengekommen.

Vor etwa eineinhalb Jahren war die bisherige Orgel, die über 100 Jahre alt war, auseinandergebaut, die Teile – 1244 Pfeifen aus Metall und Holz – waren verkauft worden. Auch dieses Geld floss in das Großprojekt. Das neue Instrument wird 56 Pfeifen weniger haben.  zag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare