+
Bei der Urkundenübergabe: (v.l.) Bürgermeister Josef Heckl, Christoph Weigl (Ökoring), Alfred Pichler (KAB) und Thomas Börkey-Biermann (Ökoring).

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung vergibt Preis

Ökoring ausgezeichnet

Mammendorf – Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) lobt seit Jahren auf Bundesebene den Ketteler-Preis aus. Der KAB im Landkreis hat das heruntergebrochen und die Firma Ökoring aus Mammendorf ausgezeichnet.

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, Projekte oder Initiativen, die sich für soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit einsetzen - so ist das Vorgehen auf Bundesebene. Der KAB-Kreisvorsitzende Alfred Pichler hat mit seinem Team dieses Projekt auf die Kreisebene heruntergebrochen – und mit der Firma Ökoring aus Mammendorf einen würdigen Preisträger gefunden.

Der Preis erinnert an Wilhelm Emmanuel von Ketteler, der durch leidenschaftliche Parteinahme für die Arbeiterschaft die katholische Soziallehre begründet hat. Durch ihn entstanden um 1848 die ersten katholischen Arbeitervereine, aus denen die heutige KAB hervorging.

Ökoring, ein Bio-Großhändler, hat seinen Sitz seit 1999 in Mammendorf. Damals war die Belegschaft in die Standortsuche eingebunden worden. „Die Mitarbeiter sind bei uns die Firma“, sagt Geschäftsführer Thomas Börkey-Biermann – und das bestätigt auch die Gemeinwohl-Bilanz. Darin wird zum Beispiel abgefragt, nach welchen Kriterien eingekauft wird, wie die Arbeitsplätze ausgestattet sind und welche ökologischen Folgekosten durch den Betrieb anfallen. Insgesamt hatte die Firmenphilosophie die KAB-Mitglieder sehr beeindruckt. „Alle Punkte der Gemeinwohl-Ökonomie finden sich in den politischen Forderungen der KAB“, sagt Kreischef Pichler.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Die Luftwärmepumpe, mit der der Kinderhausanbau in Schöngeising beheizt werden soll, hat besorgte Nachbarn auf den Plan gerufen. Sie fürchten Lärmemissionen. Dem Gerät …
Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Gute Nachrichten für Kurzentschlossene: Es gibt noch einige Restkarten fürs Starkstrom-Festival in Schöngeising.
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Parkplatz des Eichenauer Aldi einen Dacia beschädigt. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, flüchtete er. 
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden
Der Oberbürgermeister ist gewählt. Nun muss der Stadtrat den neuen Vize-Bürgermeister bestimmen. Im Gespräch ist derzeit auch der langjährige Stadtrat und Kulturreferent …
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden

Kommentare