Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+

In Mammendorf

Deshalb ist der Seezugang für Freibadgäste gesperrt

 Der Zugang vom Mammendorfer Freibad zum zugehörigen Teil des Sees ist derzeit gesperrt. Grund dafür ist der niedrige Wasserstand, wie eine Sprecherin des für das Freibad verantwortlichen Landratsamts erklärt. 

Mammendorf – Der Wasserstand liegt unter zwei Meter. Daher wäre das Springen von der Insel ins Wasser zu gefährlich. Die Insel temporär zu entfernen gilt aber gleichzeitig als zu aufwändig. Zu Saisonbeginn komme es abhängig vom Grundwasserstand immer mal wieder zu Sperrungen solcher Art, sagte die Sprecherin des Landratsamts. Der Zugang zum freien Teil des Sees außerhalb des Bads unterdessen ist möglich und wird auch rege genutzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Olchings Vize-Bürgermeister tritt zurück
Olchings Vize-Bürgermeister Robert Meier will sein Amt aufgeben. Er führt gesundheitliche Gründe an.
Olchings Vize-Bürgermeister tritt zurück
Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
 Eine lange Liste an Anträgen auf Baulandausweisung hat der Gemeinderat im Rahmen einer Sondersitzung zum Flächennutzungsplan abgehandelt.
Türkenfeld könnte am Ortsrand wachsen
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Drei Anwohner haben einen flüchtenden jungen Mann geschnappt, der zuvor unter anderem Autos zerkratzt hatte. Der 18-jährige Abiturient hatte über zwei Promille Alkohol …
Abiturient randaliert: Anwohner schnappen ihn
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen
30 Jahre Bauernhofmuseum Jexhof wird am Wochenende vom 30. Juni bis 2. Juli ganz groß gefeiert – mit Musik (auch im Rahmen der Kulturnacht), mit Kabarett, einer …
Musik und Mitmachen bei Jexhof-Feiertagen

Kommentare