+
Neun Tage strömt jetzt das Bier im Festzelt. Bürgermeister Josef Heckl hat das am Freitagabend mit seinen spritzigen Schlägen irgendwie möglich gemacht.

Volksfest eröffnet

O’zapft is in Mammendorf mit vier Schlägen

Mit vier Schlägen und dem tradionellen Ruf „O’zapft is“ hat Bürgermeister Josef Heckl am Freitagabend das Mammendorfer Volksfest eröffnet.

Mammendorf– In den nächsten vier der neun Volksfest-Tage ist viel am und rund um das Mammendorfer Bierzelt geboten. Am Samstag, 20. Mai, beginnt um 8 Uhr ein Stockschützen-Turnier (am Sportplatz) und um 9 Uhr ein Basketball-Turnier in der Mehrzweckhalle. Das Festzelt ist ab 11.30 Uhr geöffnet. Ab 16 Uhr kicken die Mammendorfer gegen die Maisacher am Jahnweg. Die Showband „Rock Station“ spielt ab 19 Uhr im Zelt. Am Sonntag, 21. Mai, startet um 9 Uhr der Bulldog-Oldtimertreff, ab 10 Uhr ist Weißwurstfrühstück im Zelt mit Musik, ab 18 Uhr spielt dort die Jiri-Mares-Band.

Der große Kabarettabend mit „Knödl & Kraut“ geht am Montag, 22. Mai, über die Bühne. An der Abendkasse kostet der Eintritt 20 Euro. Seniorentag ist am Dienstag, 23. Mai, ab 12 Uhr. Gegen 14 Uhr tritt der Nachwuchs der Moasawinkler auf, gegen 15 Uhr die Sporttanzgruppe. Abends ab 19 Uhr sorgt der Musikverein Althegnenberg für Unterhaltung.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare