Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
1 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
2 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
3 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
4 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
5 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
6 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.
7 von 7
Die Mammendorfer Feuerwehrler haben beim Tag der offenen Tür Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch ein paar Hunde haben ihr Können vorgeführt.

140-Jahr-Feier

Wenn bei der Mammendorfer Feuerwehr Hunde in die Höhe klettern

Bei der 140-Jahr-Feier der Mammendorfer Feuerwehr am Sonntag war für Klein und Groß einiges geboten. Vollen Einsatz haben dabei auch ein paar Vierbeiner gezeigt.

Mammendorf – Wenn bei der Mammendorfer Feuerwehr in die Höhe klettern, dann ist Tag der offenen Tür. Am Sonntag haben die Kameraden ihr 140-jähriges Bestehen gefeiert. Die Feuerwehrler zeigten Klein und Groß ihre Fahrzeuge und ihr Können: zum Beispiel bei einer Fettexplosion.

Als Gäste waren die Polizei, die Wasserwacht und die Rettungshundestaffel dabei. Die Tiere bewiesen bei Übungen, wie sie den Helfern in Notfällen zur Seite stehen. Ein Hund kletterte gar die steile Feuerwehrleiter hinauf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Puchheim
Schwerer Unfall auf der B2 bei Puchheim: Bilder
Auf der B2 bei Puchheim-Ort hat sich am Dienstagmittag ein schwerer Unfall ereignet. Die Bilder vom Einsatz. 
Schwerer Unfall auf der B2 bei Puchheim: Bilder
Kaltenberg
Puls-Festival 2018 in Kaltenberg: Das sind die besten Bilder
Puls-Festival 2018 in Kaltenberg: Das sind die besten Bilder
Dachstuhl bei Brand zerstört - Fotos
Ein Feuer in einem Wohnhaus in der Waldstraße in Gröbenzell hat am Sonntagnachmittag die Feuerwehren aus Gröbenzell, Geiselbullach und Graßlfing beschäftigt und einen …
Dachstuhl bei Brand zerstört - Fotos
FFB
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck
Die Gartentage Fürstenfeldbruck haben über das gesamte Pfingstwochenende Tausende von Besuchern auf das Gelände rund um das Kloster Fürstenfeld gelockt. Die Gäste kamen …
Bilder: Gartentage in Fürstenfeldbruck

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.