Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München

Wetterdienst warnt: Extremwetterlage rund um München
+
Der Mann hatte wohl zu tief ins Glas geschaut.

Wiesn-Gast pöbelt an S-Bahn

Mammendorf – Ein 27-Jähriger aus Olching ist in der Nacht auf Donnerstag in der S-Bahn eingeschlafen. Als ihn Mitarbeiter der Bahn zum Aussteigen bewegen wollten, wurde er handgreiflich.

Der Mann war auf dem Heimweg vom Oktoberfest mit 1,22 Promille Alkohol im Blut in der S 3 eingenickt und bis nach Mammendorf gefahren. Dort wurde er gegen 1 Uhr durch eine mitfahrende Streife der Deutschen Bahn geweckt, da die S-Bahn abgestellt werden sollte und nicht mehr weiterfuhr.

Doch der Olchinger wollte nicht aussteigen. Erst beleidigte er die Mitarbeiter der Bahn. Als sie ihn an den Armen griffen und aus der S-Bahn führen wollten, soll der Olchinger sich gewehrt haben. Auf dem Bahnsteig hat er laut den DB-Angestellten versucht, sie zu treten und mit dem Kopf zu stoßen. Die vom Lokführer alarmierten Polizisten ließen den alkohlisierten Mann einen Atemalkoholtest machen.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crash im Berufsverkehr
Gekracht hat es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eschenrieder Straße/Zillerhofstraße in Gröbenzell. 
Crash im Berufsverkehr
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Mit einer Präzisionsschleuder hat ein Unbekannter am Dienstag in der Früh auf die Seitenscheibe eines BMW geschossen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion

Kommentare