Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
Bimbim: Juniorchefin Jennifer Rosenheimer und Konrad Huber. Foto: tb

Mammendorf

Firma feiert Erfolg in den USA

Mammendorf - Die Erfolgsglocke läutet im Firmengebäude des Mammendorfer Instituts für Physik und Medizin.

 Zulassungsmanager Konrad Huber und seine Mitarbeiter haben es in nur sechs Monaten geschafft, für ein weiteres Produkt die Marktzulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde zu bekommen. „Der U.S.-Markt ist weltweit der größte Einzelmarkt für kernspintaugliche Produkte und wird extrem wichtig für unsere Zukunft“, sagt Juniorchefin Jennifer Rosenheimer.

Mit dem Gerät aus Mammendorf können während Untersuchungen im Kernspintomographen Sauerstoffsättigung und Blutdruck bestimmt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Der Name war Programm: 29 Jahre lang haben die Kunden im Modegeschäft Trendhaus in Germering Kleidung im zeitgemäßen Stil kaufen können. Doch damit ist jetzt Schluss. …
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Stummfilme unter freiem Himmel
Kein Dolby Digital Surround Sound und auch keine Farbe – aber trotzdem ein ganz besonderes Open-Air-Erlebnis: Ein Wanderkino war auf der Wiese beim PUC zu Gast – und …
Stummfilme unter freiem Himmel
Eine Nacht lang Kulturzentrum
 Nachtschwärmer ziehen durch die Innenstadt. Aus dem Alten Rathaus erklingt ein Mischmasch aus Volksmusik und Jazz. Im Stadtpark tragen Menschen selbst gedichtete Texte …
Eine Nacht lang Kulturzentrum
Hund gegen Schweinehund
Nur mit ihrem Liebling an der Leine spazieren gehen – das ist nichts für die Anhänger des Turnierhundesports. Sie sausen gemeinsam mit ihren Vierbeinern um Slalomstangen …
Hund gegen Schweinehund

Kommentare