Bimbim: Juniorchefin Jennifer Rosenheimer und Konrad Huber. Foto: tb

Mammendorf

Firma feiert Erfolg in den USA

Mammendorf - Die Erfolgsglocke läutet im Firmengebäude des Mammendorfer Instituts für Physik und Medizin.

 Zulassungsmanager Konrad Huber und seine Mitarbeiter haben es in nur sechs Monaten geschafft, für ein weiteres Produkt die Marktzulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde zu bekommen. „Der U.S.-Markt ist weltweit der größte Einzelmarkt für kernspintaugliche Produkte und wird extrem wichtig für unsere Zukunft“, sagt Juniorchefin Jennifer Rosenheimer.

Mit dem Gerät aus Mammendorf können während Untersuchungen im Kernspintomographen Sauerstoffsättigung und Blutdruck bestimmt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Germering - Ein wirkliches Staatsoberhaupt bekommt man kaum mal persönlich zu Gesicht, aber auch Bundespräsidenten-Kandidaten trifft man eher selten. Vielleicht auch …
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt
Fürstenfeldbruck - Zwei Autos sind bei einem Unfall an der Ampel zwischen Oskar-von-Miller- und Münchner Straße ineinander gekracht. Beide Fahrer wurden dabei leicht …
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt
Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Eichenau - Die Verantwortlichen des Eichenauer SV werfen der Führung der Volkshochschule (VHS) vor, dass sie Übungsleiter abwirbt. Die VHS-Geschäftsführerin verweist auf …
Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Wohnbedingungen in der Planie verbessern
Puchheim – Rund 50 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsbrunch der Unabhängigen Bürger Puchheims (ubp) gefolgt. Auch Rathauschef Norbert Seidl war darunter.
Wohnbedingungen in der Planie verbessern

Kommentare