Mangelndes Interesse bei Senioren: Ortsbus steht auf der Kippe

Gröbenzell - Einen Ortsbus als Ergänzung für den Öffentlichen Personalverkehr wünscht sich Umweltreferent Reinhard Paesler (CSU). Doch das Interesse in der Bevölkerung scheint nicht groß zu sein.

Auf Nachfrage von Bürgermeister Dieter Rubenbauer (CSU) hatte auf der Seniorenbürgerversammlung jedenfalls nur ein Anwesender Interesse an einem derartigen Angebot signalisiert.

Und dass, obwohl Paesler genau auf die Senioren als Fahrgäste baut. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits zwei Versuche mit Ortsbussen aufgrund mangelnden Interesses eingestellt worden waren, hatte Paesler in seinem Antrag mit veränderten Bedingungen argumentiert. .So sei das Bewusstsein in der Bevölkerung, den motorisierten Individualverkehr zu reduzieren, gestiegen und gleichzeitig die Zahl der Senioren größer geworden.

Martin Schäfer (UWG), der Einführung eines Ortsbus eigentlich aufgeschlossen gegenüberstand, zeigte sich nach der Seniorenbürgerversammlung ernüchtert. „Ich glaube, der Bedarf ist nicht so groß“, sagte er im Planungsausschuss. Das zeige auch das mangelnde Interesse der Bürger am Angebot des Gewerbeverbandes, Senioren die Einkäufe nach Hause zu fahren. Als Alternative könne man Taxifahrten von Senioren finanziell unterstützen, schlug er vor. Bevor man die Idee vom Ortsbus aber fallen lässt, soll die Gemeindeverwaltung nun Gespräche mit dem Arbeitskreis für Senioren in Gröbenzell, dem Landratsamt und mit der Stadt Olching führen. Denn eventuell wäre mit der Nachbarkommune eine Zusammenarbeit in punkto Ortsbus möglich. sus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash mit zwei Lastwagen: Verkehrschaos bei Germering
Ein Unfall mit zwei Lastwagen hat am Montag zu einem Verkehrs-Chaos geführt. Die Staatsstraße zwischen Germering und Planegg war stundenlang komplett gesperrt.
Crash mit zwei Lastwagen: Verkehrschaos bei Germering
Party-Gäste hinterlassen Saustall am See
Schon in normalen Sommern ist Müll an Badeseen ein Ärgernis. In Corona-Zeiten wächst er sich zum Problem aus. Das kostet Geld – und er ist gefährlich.
Party-Gäste hinterlassen Saustall am See
Feuerwehrhaus-Fusion: Das sagen die Kommandanten
Der Bürgerentscheid hat die Weichen gestellt: Die Feuerwehren von Althegnenberg und Hörbach sollen sich künftig ein Gerätehaus teilen. Doch was sagen die beiden …
Feuerwehrhaus-Fusion: Das sagen die Kommandanten
Ein halbes Jahr Corona: Als das Virus alles veränderte
Ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass Covid 19 den Landkreis Fürstenfeldbruck erreicht hat. Gesundheitsamtsleiter Lorenz Weigl blickt auf turbulente sechs Monate …
Ein halbes Jahr Corona: Als das Virus alles veränderte

Kommentare