1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Mann belästigt an mehreren Orten Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva Strauß

Kommentare

Blaulicht Polizei
Ein Unbekannter hat an mehreren Orten im Landkreis Kinder belästigt. © Friso Gentsch

Eltern im Landkreis Fürstenfeldbruck sind alarmiert: Ein Unbekannter hat an mehreren Orten Kinder belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Landkreis – Der erste Fall passierte am Freitag in Germering. Eine 12-Jährige war mit Mutter und Schwester (8) gegen 19 Uhr im GEP. Der Mann sprach das Mädchen an, zwinkerte ihr mehrfach zu und mimte einen Kussmund. Als sie mit ihrer Schwester alleine in einem anderen Geschäft war, griff er ihr an den Po. Die 12-Jährige begab sich daraufhin sofort mit ihrer Schwester zurück zu ihrer Mutter und erzählte von dem Vorfall.

Zwei Fälle in Eichenau

Zwei Mädchen (10 und 11) sprach er am Samstag gegen 16.40 Uhr vor einem Supermarkt in der Puchheimer Dornierstraße an. Dann stellte er ihnen auf dem Heimweg nach. Ebenfalls am Samstag gegen 19.45 Uhr fuhren eine Sechs- und eine Siebenjährige die mit Roller und Skatboard die Kapellenstraße in Eichenau auf und ab. Der Tatverdächtige radelte an ihnen vorbei und zwinkerte beiden zu. Anschließend stellte er sein Fahrrad ab und kam zu beiden Kindern. Er fasste der 6-Jährigen an den Po und entblößte sich danach vor beiden Kindern.

Der bisher letzte Fall ereignete sich am Sonntag gegen 18.15 Uhr in der Hauptstraße. Zwei Mädchen (7 und 10) sahen im Gebüsch einen Mann, der an sich herumspielte und sie dabei beobachtete. Danach sprach er sie an. Die Kinder flüchteten zu Erwachsenen.

Täterbeschreibung

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt: scheinbare Glatze/sehr helle, kurze Haare, 20 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, normale Figur, ausländischer Akzent. Teilweise wurde er gesehen mit grauem Hoodie, auffälliger gelb-/orangenfarbener Weste mit schwarz/weißem Logo, weißem Shirt, kurzer Hose, blauen Sportschuhen und Sonnenbrille. Teilweise auch oberkörperfrei. In mehreren Fällen hatte er ein rotes Rad und einen roten oder blauen Rucksack bei sich.

Hinweise an Telefon (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion