An drei Grundschulen

Mehr Sozialarbeit für Migranten

Drei weitere Grundschulen im Landkreis sollen im kommenden Jahr einen Schulsozialarbeiter bekommen. 

Fürstenfeldbruck – Der Jugendhilfe-Ausschuss des Kreistags empfahl jetzt die Aufnahme der beiden Brucker Grundschulen an der Philipp-Weiß-Straße und am Theresianumweg sowie der Puchheimer Grundschule am Gerner Platz zur Aufnahme in ein entsprechendes Förderprogramm der Regierung.

Geld vom Staat fließt bei einem Migrantenanteil von mindestens 20 Prozent, den alle drei Schulen nach den Zahlen von 2015 erfüllen. Die Puchheimer Schule erreichte damals über 27 Prozent. Die jeweiligen Schulleitungen sehen schon seit langem einen Bedarf für sozialpädagogische Unterstützung.

Mit den neuen Stellen wären zehn der 31 Grundschulen im Landkreis mit Schulsozialarbeitern versorgt. Darunter alle vier in Bruck, drei von vier in Germering, zwei von drei in Puchheim und eine der drei Olchinger Grundschulen. An den weiterführenden Schulen gehört Sozialarbeit schon zum Standard.

 op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Die wohl neue Abgeordnete und ihre Vorgängerin bei der Wahlparty
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Die wohl neue Abgeordnete und ihre Vorgängerin bei der Wahlparty
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler
Einen Porsche Boxter hat ein Unbekannter am Parkplatz des Germeringer Golfplatzes angefahren. Danach machte sich der Täter einfach aus dem Staub.
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion