+
Der Crash bei Mammendorf

Am Montag

Mehrere Crashs im Schneegestöber

Fürstenfeldbruck - Nach den Schneefällen am Montagabend ist es im Landkreis zu einigen Unfällen gekommen. Dabei entstand Sachschaden.

Auf schneeglatter Straße kam am Montag um 19.20 Uhr eine 20-Jährige mit ihrem VW Up auf der B2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ins Schlingern. Der Wagen stellte sich quer. Der nachfolgende Autofahrer (26) konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht, um Verletzungen auszuschließen. Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf ungefähr 7000 Euro.

Bei Aufkirchen verlor eine 21-jährige ohne Fremdeinwirkung auf der FFB 1 bei Stefansberg die Kontrolle über ihren Mitsubishi. Sie rutschte mit ihrem Wagen in einen Acker. Der Landwirt machte keinen Schaden geltend. Auch der Frau ist nichts passiert.

In Jesenwang touchierte der Fahrer eines Schneeräumers (52) mit seinem Gefährt ein geparktes Auto. Es gab keine Verletzten. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro beziffert.

Gegen 20 Uhr war es, als ein 20-Jähriger beim Abfahren von der B 471 bei Schöngeising die Gewalt über seinen VW Golf verlor. Das Auto drehte sich und krachte in eine Verkehrsinsel. Der Schaden am Auto wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Zu schnell unterwegs war ein 21-Jähriger auf ebenfalls schneeglatter Fahrbahn um 19.50 Uhr auf der B2 bei Puchheim. Der 21-Jährige geriet mit seinem Wagen ins Schlingern, versuchte gegenzulenken und krachte gegen die Leitplanke. Sachschaden hier: rund 5000 Euro. Laut Polizei musste der Renault Modus des jungen Mannes abgeschleppt werden.

Auf der B2 Richtung Puchheim kam gegen 22.20 Uhr eine 74-Jährige von der Fahrbahn ab. Als Grund wurde die rutschige Fahrbahn angeführt. Etwa 300 Meter vor der Einfahrt Puchheim stürzte die Frau von Fürstenfeldbruck kommend mit ihrem Golf Variant in einen Graben. Es entstand kein zu beziffernder Schaden. Die Fahrerin ist unverletzt mit dem Schrecken davongekommen. (mid)

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Schnee und Kälte: Stadt sagt Volksfest-Einzug ab
In Anbetracht der Witterungsverhältnisse und der auch weiterhin schlechten Wetterprognose für Freitag findet der Volksfesteinzug nicht statt. 
Schnee und Kälte: Stadt sagt Volksfest-Einzug ab
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Eine Gilchingerin (16) wird seit Dienstag vermisst. Sie hatte sich mit ihrer Mutter gestritten, meldete sich dann noch per SMS bei einer Freundin, seitdem fehlt jede …
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Nach dem schweren Unfall vom Mittwochabend auf der B 2 zwischen Alling und Puchheim werden weitere Details bekannt. Insgesamt waren vier Autos beteiligt, die beiden …
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Regensburg - Malina Klaar, die vermisste Studentin aus dem Raum Fürstenfeldbruck, ist tot. Sie wurde nur 20 Jahre alt. Alles spricht für einen tragischen Unfall. Die …
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina

Kommentare