+
Der Crash bei Mammendorf

Am Montag

Mehrere Crashs im Schneegestöber

Fürstenfeldbruck - Nach den Schneefällen am Montagabend ist es im Landkreis zu einigen Unfällen gekommen. Dabei entstand Sachschaden.

Auf schneeglatter Straße kam am Montag um 19.20 Uhr eine 20-Jährige mit ihrem VW Up auf der B2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ins Schlingern. Der Wagen stellte sich quer. Der nachfolgende Autofahrer (26) konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht, um Verletzungen auszuschließen. Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf ungefähr 7000 Euro.

Bei Aufkirchen verlor eine 21-jährige ohne Fremdeinwirkung auf der FFB 1 bei Stefansberg die Kontrolle über ihren Mitsubishi. Sie rutschte mit ihrem Wagen in einen Acker. Der Landwirt machte keinen Schaden geltend. Auch der Frau ist nichts passiert.

In Jesenwang touchierte der Fahrer eines Schneeräumers (52) mit seinem Gefährt ein geparktes Auto. Es gab keine Verletzten. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro beziffert.

Gegen 20 Uhr war es, als ein 20-Jähriger beim Abfahren von der B 471 bei Schöngeising die Gewalt über seinen VW Golf verlor. Das Auto drehte sich und krachte in eine Verkehrsinsel. Der Schaden am Auto wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Zu schnell unterwegs war ein 21-Jähriger auf ebenfalls schneeglatter Fahrbahn um 19.50 Uhr auf der B2 bei Puchheim. Der 21-Jährige geriet mit seinem Wagen ins Schlingern, versuchte gegenzulenken und krachte gegen die Leitplanke. Sachschaden hier: rund 5000 Euro. Laut Polizei musste der Renault Modus des jungen Mannes abgeschleppt werden.

Auf der B2 Richtung Puchheim kam gegen 22.20 Uhr eine 74-Jährige von der Fahrbahn ab. Als Grund wurde die rutschige Fahrbahn angeführt. Etwa 300 Meter vor der Einfahrt Puchheim stürzte die Frau von Fürstenfeldbruck kommend mit ihrem Golf Variant in einen Graben. Es entstand kein zu beziffernder Schaden. Die Fahrerin ist unverletzt mit dem Schrecken davongekommen. (mid)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz
Zweimal purer Abstiegskampf und eine einmalige Aufstiegshoffnung sind diesmal im Angebot zum „Spiel der Woche“. Bis Donnerstag, 12 Uhr, können nun die Tagblatt-Leser …
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare