SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme

SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme
Im Kreis seiner Familie feierte Roderich Cescotti (vorne) seinen 90. Ehrentag. Auch OB Sepp Kellerer gratulierte dem ehemaligen Flugzeugführer im Namen der Stadt. foto: voxbrunner

Militär-Karriere in halb Europa

Fürstenfeldbruck - Über Langeweile kann sich Roderich Cescotti in seinen 90 Lebensjahren nicht beklagen. Jetzt feierte der Schwarzwälder seinen runden Geburstag im Kreis seiner Familie.

Am 4. Mai 1956 absolvierte Cescotti den Alleinflug des ersten ausgebildeten deutschen Flugzeugführers. Danach verschlug es ihn zwei Jahre beruflich nach Kanada. 1959 kehrte er nach Deutschland zurück. Er arbeitete zunächst im Aufklärungsgeschwader Erding, danach fünf Jahre im Geschwader Eggebek in Schleswig Holstein.

Zwei Jahre war der Jubilar deutscher militärischer Vertreter bei der Nato in Washington, danach zwei Jahre in Brüssel. In London durchlief er die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Verteidigungs- und Luftwaffenattache.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Annahmestopp für größten Bücherflohmarkt
Das ist ein neuer Rekord: In nur vier Tagen wurden über 2000 Kisten für den Gröbenzeller Bücherflohmarkt abgegeben. Die Organisatoren mussten am Freitag einen …
Annahmestopp für größten Bücherflohmarkt
Magdalena aus Adelshofen
Über die Geburt ihres ersten Kindes freuen sich Maria und Matthias Maxhofer. Die kleine Magdalena kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Nach der Geburt wurde gewogen …
Magdalena aus Adelshofen
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Straße nach Längenmoos wird erneuert
Die Sanierung der Straße von Mittelstetten Richtung Längenmoos ist das nächste größere Tiefbauprojekt der Gemeinde.
Straße nach Längenmoos wird erneuert

Kommentare