Mit der Dampflok unterwegs

München/Geltendorf - Der Winter-Express des Bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen ist am Samstag, 4. Februar, wieder in der Region unterwegs.

 Ziel ist Lindau am Bodensee, der Weg führt die alte Dampflok durch das Allgäu. Der Sonderzug startet am Morgen in München Ost. Mit Zustieg in Geltendorf um 8.45 Uhr wird Buchloe schnell erreicht, wo der Zug mit der aus Nördlingen kommenden Dampflok 41 1150 und weiteren Wagen vereinigt wird. Im Anschluss wird die malerische Allgäubahn über Kaufbeuren, Kempten und Immenstadt befahren, bevor am späten Vormittag Lindau erreicht wird. Der vierstündige Aufenthalt steht zur freien Verfügung. Für das leibliche Wohl wird im Speisewagen gesorgt. Anmeldung und genaue Abfahrtszeiten unter Telefon (0 90 81) 2 72 82 61 und per E-Mail an buchung@bayernbahn.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Die letzten Lücken im Fernwärmenetz in Olching sind jetzt geschlossen worden. Zukünftig soll die umweltfreundliche Energiequelle in der ganzen Stadt verfügbar sein.
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz
Regional präsent sein, ist für die Firmen bei den Energie- und Bautagen wichtig. Genauso bedeutend sind aber auch die Zahl der Kontakte und die Zeit für Gespräche. Dass …
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz
Althegnenberger wollen Schandfleck aus Ortsmitte los haben
Es war die letzte Bürgerversammlung für Paul Dosch. Und den Rathauschef freute es sichtlich, dass die Mehrzweckhalle so gut gefüllt war. „Das zeigt das Interesse an der …
Althegnenberger wollen Schandfleck aus Ortsmitte los haben
Neuer Gemeinderat entscheidet über Alte Schule
Erst nach der Kommunalwahl 2020 soll eine Entscheidung, darüber was mit der Alten Schule geschehen soll, fallen. Doch viel Spielraum wird es nicht geben.
Neuer Gemeinderat entscheidet über Alte Schule

Kommentare