Mit der Dampflok unterwegs

München/Geltendorf - Der Winter-Express des Bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen ist am Samstag, 4. Februar, wieder in der Region unterwegs.

 Ziel ist Lindau am Bodensee, der Weg führt die alte Dampflok durch das Allgäu. Der Sonderzug startet am Morgen in München Ost. Mit Zustieg in Geltendorf um 8.45 Uhr wird Buchloe schnell erreicht, wo der Zug mit der aus Nördlingen kommenden Dampflok 41 1150 und weiteren Wagen vereinigt wird. Im Anschluss wird die malerische Allgäubahn über Kaufbeuren, Kempten und Immenstadt befahren, bevor am späten Vormittag Lindau erreicht wird. Der vierstündige Aufenthalt steht zur freien Verfügung. Für das leibliche Wohl wird im Speisewagen gesorgt. Anmeldung und genaue Abfahrtszeiten unter Telefon (0 90 81) 2 72 82 61 und per E-Mail an buchung@bayernbahn.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Rektorin ist schon mitten in der Arbeit
Die Geltendorfer Grundschule hat eine neue Leiterin: Monika Völk. Die 56-Jährige freut sich auf die direkten Kontakte in einer kleineren Schule.
Neue Rektorin ist schon mitten in der Arbeit
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Bachstraße repariert – jetzt doch
Die Bachstraße im Oberschweinbacher Ortsteil Günzlhofen ist jetzt repariert. Das haben die Nachbarn gefeiert.
Bachstraße repariert – jetzt doch

Kommentare