Ausländischer Spion bei Merkels Regierungssprecher enttarnt 

Ausländischer Spion bei Merkels Regierungssprecher enttarnt 

Nach 22 Jahren hat es ausgedient

Feuerwehr bekommt neues Auto

Mittelstetten - Die Mittelstettener Feuerwehr kann sich auf ein neues Auto freuen. Der Gemeinderat stimmte jetzt der Anschaffung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs (HLF) zu.

Das moderne HLF 20 wird mit einem Preis von 360 000 Euro veranschlagt, dazu soll ein Puffer von 1,5 Prozent kommen. Nach Ansicht der Wehr, die in halber Mannschaftsstärke die Sitzung verfolgte, braucht es für die erweiterten Aufgaben und das höhere Einsatzaufkommen ein anderes Fahrzeug als den 22 Jahre alten LF 8/6. Mit den 600 Litern Wasser, die man bisher mitführen konnte, bewege man sich seit Jahren an den Grenzen des Vertretbaren, hatte Kommandant Oliver Dambeck in seinem Antrag geschrieben. Kreisbrandrat Hubert Stefan unterstützte die Anschaffung auch im Hinblick auf die Ausstattung der umliegenden Feuerwehren. (op)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Auf Jesenwanger Flur befindet sich zwar die einzige Fläche, auf der nach der 10H-Regelung ein Windrad gebaut werden kann. Trotzdem könnten im Landkreis weitere Anlagen …
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz
Olchings Corona-Demonstranten kehren nach dem Intermezzo am Volksfest- auf den Nöscherplatz zurück: Am kommenden Sonntag treffen sie sich wieder in Olchings guter Stube.
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz

Kommentare