Gewerbegebiet an der B2  

Bürgerbegehren in Mittelstetten eingereicht

Das Bürgerbegehren gegen ein Gewerbegebiet nahe der Bundesstraße 2 ist nun auch offiziell eingereicht worden. Iniitiator Werner Fischer übergab zu Beginn der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag ein „erstes Packerl“ mit insgesamt 365 Unterschriften an Rathaus-Chef Andreas Spörl, der den Empfang dann auch noch wunschgemäß quittierte.

Mittelstetten –  Der Bitte, noch einen Termin vor den Sommerferien für den Bürgerentscheid anzusetzen, will Spörl nach Möglichkeit nachkommen. Erst allerdings müssten die Unterschriften noch in der Verwaltungsgemeinschaft und gegebenenfalls auch im Landratsamt geprüft werden. Wenn alles seine Richtigkeit habe, könnten aber schon in der nächsten Gemeinderatssitzung die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens festgestellt und ein Termin für den Bürgerentscheid beschlossen werden. Dass das notwendige Quorum von zehn Prozent der volljährigen Mittelstettener erreicht wurde, steht allerdings außer Zweifel. 

Mehr zur Vorgeschichte finden Sie hier

   op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

22-Jähriger kritisiert spuckende Buben - und wird gleich dreimal an einem Tag attackiert
Er hatte sich nur beschwert, dass sie im Bahnhof Gröbenzell auf den Boden spuckten: Daraufhin schlug eine Gruppe Jugendlicher auf einen 22-Jährigen ein und verfolgte ihn …
22-Jähriger kritisiert spuckende Buben - und wird gleich dreimal an einem Tag attackiert
Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
Egenhofen wächst deutlich langsamer als seine Nachbargemeinden. Der Bürgermeister will deshalb auf den Neubau eines Kinderhauses verzichten. Bei den Eltern haben die …
Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
So mildert man die Angst vor Hunden
Hundehasser, die Giftköder auslegen. Kampfhund Chico, der zwei Menschen tötete: Das sind Themen, die Schlagzeilen machen. Hundepsychologin Alexandra Hoffmann erklärt, …
So mildert man die Angst vor Hunden
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen
 Ein bewegtes und langes Leben ist zu Ende gegangen: Die ehemalige Pfarrsekretärin Helene Sebald ist im Alter von 92 Jahren im Eichenauer Seniorenheim nach längerer …
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen

Kommentare