+
Beispielfoto

In Tegernbach

Eigentümer widerruft Haftung für Haltestelle

An der nach langen Bemühungen eingerichteten neuen Haltestelle zwischen Bergstraße und Kreisstraße wird ab dem Winter kein Bus mehr stoppen. 

Tegernbach – Der private Eigentümer, der einen kleinen Teil seines Grundstücks für diesen Zweck zur Verfügung gestellt hat, will seine Duldung vor allem aus Haftungsgründen widerrufen.

Dem Vernehmen nach sollen sich wiederholt einige Schulkinder auch auf dem eigentlichen, von der Haltestelle nicht abgezäunten landwirtschaftlichen Grundstück aufgehalten haben. Dort ist aber beispielsweise eine aufgelassene Mistgrube nur notdürftig gesichert. Nach einem Gespräch mit Bürgermeister Andreas Spörl sagte der Eigentümer aber immerhin zu, die Haltestelle noch bis zum Winterfahrplan im Dezember zu erlauben.

Die Busstation war von Eltern gefordert worden, die ihre Kinder nicht über die in der Hauptverkehrszeit viel befahrene Kreisstraße gehen lassen wollten. Der bisher genutzte Standort war nach langem Hin und Her als einzige Möglichkeit geblieben.  op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autos prallen auf Bundesstraße zusammen
Zwei Autos sind am Dienstag gegen 16.30 Uhr auf der B 471, Höhe Landsberger Straße, zusammen gestoßen. Die Straße war gesperrt.
Autos prallen auf Bundesstraße zusammen
Erster Termin in der Landtagsfraktion am Tag nach der Wahl
Benjamin Miskowitsch (34) hat das Direktmandat für den Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost errungen. Am Tag nach der Wahl sprach er mit dem Tagblatt über seine Ziele, über …
Erster Termin in der Landtagsfraktion am Tag nach der Wahl
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Nach der Wahl ist vor der Bürgerbeteiligung: Das Landratsamt Fürstenfeldbruck hat eine Umfrage zum Thema Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr gestartet.
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Landtag: Wer zieht für Fürstenfeldbruck über die Liste ein?
Sie haben gute Ergebnisse erreicht – und trotzdem müssen sie noch immer bangen, ob sie es in den Landtag schaffen: die Bewerber der Grünen und der Freien Wähler. Die …
Landtag: Wer zieht für Fürstenfeldbruck über die Liste ein?

Kommentare