Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant

Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant
Kindertagesstätte
+
Kindertagesstätte

25 Prozent mehr

Höhere Gebühren in Mittelstettener Kita

Die Gemeinde hebt die Gebühren für ihre Kindertagesstätte „Konfetti“ nach zwei Jahren erneut deutlich an.

Mittelstetten –  Betroffen von der neuesten Erhöhung ist diesmal allerdings nur die Krippe, bei der die Elternbeiträge um durchschnittlich 25 Prozent steigen. Für die bis zu Dreijährigen werden künftig zwischen 125 Euro (für bis zu vier Stunden täglich) und 305 Euro (für bis zu zehn Stunden) im Monat fällig.

Die weitere Erhöhung war schon vor zwei Jahren ins Auge gefasst worden. Damals wollte der Gemeinderat die Gebühren aber nicht auf einen Schlag drastisch anheben.

Annäherung an den Durchschnitt

Damit nähern sich die Elternbeiträge dem Durchschnittssatz, der in den kommunalen Krippen der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf erhoben wird. Bislang erreichte Mittelstetten nur 69 Prozent des Schnitts, künftig sind es 85 Prozent. Laut Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) hielt man die neuen Sätze im vorab informierten Elternbeirat für „doch relativ heftig“. Manche Mütter und Väter könnten sich derart hohe Gebühren eventuell nicht mehr leisten, hieß es. Spörl verwies allerdings auf die Möglichkeit, Beiträge solange zu stunden, bis der Nachwuchs in den – wesentlich günstigeren – Kindergarten kommt und die Eltern dann innerhalb eines Jahres nachzahlen zu lassen.

Kinderhaus ist defizitär

Das Kinderhaus insgesamt ist seit Jahren defizitär, allerdings wird der Zuschussbedarf immer höher. 2011 zahlte die Gemeinde noch rund 110 000 Euro drauf, im vergangenen Jahr waren es bereits über 270 000 Euro. Nur noch 60 Prozent der Gesamtkosten werden durch staatliche Zuschüsse und Elternbeiträge gedeckt. Um tatsächlich kostendeckend zu wirtschaften, müssten die Elternbeiträge allerdings vier Mal so hoch sein wie zuletzt – was weder gewollt ist, noch durchsetzbar scheint. Die neue Gebührensatzung tritt erst im kommenden September in Kraft. (op)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Auf Jesenwanger Flur befindet sich zwar die einzige Fläche, auf der nach der 10H-Regelung ein Windrad gebaut werden kann. Trotzdem könnten im Landkreis weitere Anlagen …
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz
Olchings Corona-Demonstranten kehren nach dem Intermezzo am Volksfest- auf den Nöscherplatz zurück: Am kommenden Sonntag treffen sie sich wieder in Olchings guter Stube.
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz

Kommentare