Bürgermeister Spörl

Mittelstetten

Info-Abend zur Klärwerk-Sanierung

Dass über die Sanierung der Kläranlage hinter verschlossenen Türen beraten wurde, hat zu einem kleinen Nachspiel geführt. 

Mittelstetten – In der Aktuellen Viertelstunde der jüngsten Gemeinderatssitzung warf ein Zuhörer den Politikern vor, die Bürger vor vollendete Tatsachen zu stellen – statt sie frühzeitig, etwa auf einer Informationsveranstaltung, einzubinden.

Die Ertüchtigung des Abwasserwerks soll über Einmal-Beiträge von den Mittelstettenern direkt finanziert werden, die Kosten liegen bei knapp einer Million Euro. Über die Art der Finanzierung – auch eine langfristige Deckung über die Abwassergebühren oder eine Mischform wären möglich – hatte der Gemeinderat in einer nichtöffentlichen Sitzung beraten. Lediglich die eigentliche Entscheidung wurde dann nach nur wenigen Wortmeldungen auch vor Publikum getroffen.

Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) verteidigte das Vorgehen. Er könne die Bevölkerung „nicht über nicht beschlossene Dinge informieren“. Natürlich sei es möglich, den Bürgern Alternativen vorzustellen und ihre Meinung einzuholen, erwiderte der Zuhörer.

Nachträglich sollen die Mittelstettener nun aber doch mitreden können. Für Mittwoch, 7. Februar, ist ein Informationsabend zur Klärwerkssanierung mit dem Fachplaner und dem Kämmerer vorgesehen.  op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Ein 24-Jähriger hat sich verschätzt und großen Schaden angerichtet. 
Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht - trotz der neuen Schilder, die auf den Gefahrenpunkt aufmerksam machen.
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Carsharing soll der Umwelt dienen, indem weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind. Leihen statt besitzen ist die Devise. Die Stadt Olching plant eine Station am …
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide
Der Fürstenfeldbrucker Schreinermeister Rolf Geys hat einen halben Airbus A320 in seiner Werkstatt stehen. Aber die Maschine wird nie abheben, sie dient lediglich als …
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide

Kommentare