Tegernbach

Lösung gefunden für neue Häuser

Die Eheleute, die auf einem großen Grundstück im nur 320 Einwohner zählenden Tegernbach sechs Einfamilienhäuser planen, haben grünes Licht bekommen. 

Tegernbach Der Mittelstettener Gemeinderat segnete jetzt eine Lösung ab, nach der das Paar den Ausbau und die Verbreiterung der kleinen Anwohnerstraße finanziert und die Gemeinde dafür den noch fehlenden Grund kauft.

Der teilweise nur 4,50 Meter schmale Postweg soll durchgängig auf eine Breite von 5,75 Metern ausgebaut werden, damit auch Begegnungsverkehr von Pkw und Lkw möglich ist. Außerdem entsteht am Ende ein Wendehammer, ausreichend dimensioniert für ein großes Müllfahrzeug.

Das Vorhaben wird seit fast zwei Jahren diskutiert, weil der Stichweg, der bislang fast nur einseitig bebaut ist, zwar als Ortsstraße öffentlich gewidmet war, sich aber teilweise in Privateigentum befand. Außerdem reichten den Bauherren in spe ursprünglich fünf Meter Ausbaubreite, die Gemeinde wollte noch einen Meter mehr haben.

Inzwischen wurde ein Teil der privaten Straße von einem anderen Eigentümer erworben, den nötigen Rest will die Gemeinde – ebenfalls zum Preis von 12,50 Euro pro Quadratmeter – den Eheleuten abkaufen. Die zahlen dafür den Ausbau samt Straßenentwässerung, der nach einem Firmenangebot auf knapp 150 000 Euro kommt. Der Gemeinderat stimmte dem Deal einmütig zu.  op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
Ein Mann aus Hessen ist von einem Zug erfasst worden und gestorben. Seine Leiche wurde erst später von vorbeifahrenden Passagieren entdeckt. Die Umstände des Unfalls …
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Anton Kammerl will für die CSU ins Gröbenzeller Rathaus einziehen. Jetzt hat er sein Wahlprogramm präsentiert. Er will einiges anders machen, als der Amtsinhaber.
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Hier locken Bienenstation und Baumelbank
In Puchheims Mitte können Spaziergänger ab sofort Hörproben von echten Bienen erhalten und auf einer Baumelbank die Umgebung genießen. Die Stadt hat ein kleines Wegstück …
Hier locken Bienenstation und Baumelbank

Kommentare