+

Sondersitzung einberufen

Aufruhr wegen Kanzlei-Umbau

Mittelstetten - Der Gemeinderat muss in einer Sondersitzung am Dienstag, 28. Juni, 19.30 Uhr, erneut über den Umbau der bisherigen Gemeindekanzlei und den Neubau eines Sitzungssaals diskutieren.

Sechs Mitglieder des Gremiums haben das Treffen „mit dem Ziel eventuell einer neuen Variante“ beantragt. Die derzeitige Planung bedürfe „einer weiteren Diskussion“, heißt es.

Mitinitiator Heinz Nebl (BU) wollte sich gegenüber dem Tagblatt nicht näher zu dem Antrag äußern. „Entweder sie präsentieren die Eier legende Wollmilchsau oder das Ganze ist eine Farce“, sagte Bürgermeister Andreas Spörl dem Tagblatt. Unterzeichnet haben alle BU-Räte, zwei der drei Mitglieder der SPD-Fraktion und Hans Lais (CSU). (op)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
„Fürstenfeldbruck sagt dem Einwegbecher den Kampf an“, sagte Oberbürgermeister Erich Raff bei der Vorstellung des „Brucker Bechers“.
Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Olching - Extreme Niederschläge verhindern den für Mittwochabend geplanten Testspiel-Hit des SC Olching gegen die Bundesligisten vom FC Augsburg.
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Diese Schule kann Ellington und Metallica
Diese Schule swingt. Beim Sommerkonzert des Carl-Spitzweg-Gymnasiums in der Germeringer Stadthalle bewiesen Schüler und Lehrer, dass sie die im Jazz übliche Phrasierung …
Diese Schule kann Ellington und Metallica
Das älteste Haus von Gröbenzell
Einen Blick in die Geschichte werfen – ohne ein Buch aufzuschlagen? Das geht mit den historischen Karten des Bayern-Atlas. Das Tagblatt ist auf virtuelle Spurensuche …
Das älteste Haus von Gröbenzell

Kommentare