+
Am Bauwagen soll ein Dixie-Klo aufgestellt werden.

Mittelstetten

Bauwagen-Jugend darf künftig im Container austreten - bis dahin gibt es eine Zwischenlösung

Für die dringenden Bedürfnisse der Bauwagen-Jugend hat sich eine Lösung gefunden, die keinerlei Kosten verursacht.

Mittelstetten –  Die jungen Leute sollen künftig den neuen Sanitär-Container mitbenutzen dürfen, der vermutlich im August für die beiden Bauhof-Mitarbeiter neben der bestehenden Lager- und Werkstatthalle aufgebaut wird. Der Standort ist ganz in der Nähe des Jugendtreffpunkts. Auf diese Weise würde das rund 5000 Euro teure gemeindliche Klohäuschen nicht nur von zwei Leuten genutzt, sagte Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) im Gemeinderat. Er habe an die Verantwortlichkeit der Nutzer appelliert, pfleglich mit dem Container umzugehen.

Für die Zwischenzeit soll nun doch das verwirklicht werden, was von Seiten der Jugendlichen vorgeschlagen worden war: Die Gemeinde wird für die verbleibenden Monate ein Dixi-Klo mieten. Einige Eltern hatten angekündigt, eine solche Behelfstoilette auf eigene Kosten anzuschaffen, wenn die Gemeinde nicht tätig werde. Beim Bürgermeister war die Behelfstoilette zunächst auf Skepsis gestoßen. Spörl hatte befürchtet, sie könnte nach einem feuchtfröhlichen Abend im Wald oder in der nahen Glonn landen. (op)

Auch interessant: Fahranfänger landete mit Mercedes in Garten: Jetzt herrscht blanke Angst unter den Nachbarn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 18 Jahren zurück im Stadtrat
Der Grünen-Politiker Sepp Dürr wurde nach 18 Jahren wieder in den Stadtrat gewählt. Dabei war er im Wahlkampf äußerst zurückhaltend. Man kennt ihn halt – nicht zuletzt …
Nach 18 Jahren zurück im Stadtrat
Straßenausbau trotz Corona-Krise
Der Eichenauer Gemeinderat will trotz unklarer finanzieller Auswirkungen der Corona-Pandemie am Ausbau von fünf Straßen festhalten. Das soll zwischen den Jahren 2021 und …
Straßenausbau trotz Corona-Krise
Der vergessene Friedhof von Bruck
Beinahe 90 historische Grabhügel liegen seit der Bronze- und Hallstattzeit am westlichen Stadtrand von Fürstenfeldbruck. Sie sollten einst in einer Grünanlage geschützt …
Der vergessene Friedhof von Bruck
Hilfe fürs kulturelle Ehrenamt
Kaum Proben, Auftritte bestenfalls vor kleinem Publikum, viele Veranstaltungsorte sind geschlossen: Das Kulturleben liegt corona-bedingt brach – und das nicht nur bei …
Hilfe fürs kulturelle Ehrenamt

Kommentare