Ein Reiterhof mitten in Mittelstetten ist unerwünscht. Nachdem Anwohner gegen das Vorhaben protestiert hatten, lehnte der Gemeinderat eine Baugenehmigung ab. (Symbolbild)
+
Ein Reiterhof mitten in Mittelstetten ist unerwünscht. Nachdem Anwohner gegen das Vorhaben protestiert hatten, lehnte der Gemeinderat eine Baugenehmigung ab. (Symbolbild)

Aus dem Gemeinderat

Reiterhof mitten in Mittelstetten unerwünscht

Ein Reiterhof mitten in Mittelstetten ist unerwünscht. Nachdem Anwohner gegen das Vorhaben protestiert hatten, lehnte der Gemeinderat eine Baugenehmigung ab.

Mittelstetten – Zugleich wurde das Landratsamt aufgefordert, grundsätzlich zu prüfen, ob ein solches Projekt immissionsrechtlich zulässig wäre. Dabei würden Ausdünstungen und Geräusche der Pferde sowie der Verkehr zum Betrieb eine Rolle spielen. Außerdem soll der Antragsteller ein Gesamtkonzept für die künftige Entwicklung vorlegen.

Auf der ehemaligen Hofstelle lebt heute nur noch eine ältere Dame. Das alte Bauernhaus und die Nebengebäude stehen seit Langem leer. Die Eigentümer selbst planen keine weitere Nutzung, wohl aber ein jüngerer Landwirt aus dem Kreis Aichach-Friedberg, der in seiner Heimat dem Vernehmen nach einen Ziegenhof betreibt. Er will im vorderen Grundstücksbereich das alte Bauernhaus und einen Schuppen abreißen und dafür eine Lagerhalle mit Nebenräumen errichten. Ein weiterer großer Stadel bliebe erhalten.

Während dieser Teil des Vorhabens genehmigt wurde, fand die geplante Nutzung im rückwärtigen Bereich keine Zustimmung. Dort würde ein Stall entstehen, der etwa zehn Pensionspferden Platz bieten würde und – offenbar zu einem späteren Zeitpunkt – ein größerer, überdachter Reitplatz.

Das nächste Wort hat jetzt das Landratsamt. In Mittel-stetten geht man davon aus, dass das Projekt noch einmal auf den Tisch kommt.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen FFB-Newsletter.

Olf Paschen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare