Mittelstetten

Windkraft bleibt Option

Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt der Gemeinderat.

 Allerdings behält sich die Gemeinde ausdrücklich vor, Anlagen in Eigenregie zuzulassen, auch wenn sie der sogenannten 10-H-Regelung nicht entsprechen. Dieser Vorbehalt bedeutet aber nicht, dass tatsächlich ein Windrad geplant wird. Dennoch störte sich Fritz Kiser (BU) an dem Beschluss: Einen geringeren Abstand als die zehnfache Höhe eines Rotors wolle er den Bürgern nicht zumuten. Aus der CSU kam dagegen deutliche Kritik an der Seehofer-Norm. Es sei „erstaunlich, wie sich die Politik dreht und wendet“, sagte Lorenz Karl. „Die Gemeinden werden von oben torpediert, ich finde das furchtbar“, sagte Hans Lais.  op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Auf Jesenwanger Flur befindet sich zwar die einzige Fläche, auf der nach der 10H-Regelung ein Windrad gebaut werden kann. Trotzdem könnten im Landkreis weitere Anlagen …
Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus - und eine Überraschung
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Vier Neu-Infizierte - Zwei stammen aus Umfeld von Catering-Firma
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz
Olchings Corona-Demonstranten kehren nach dem Intermezzo am Volksfest- auf den Nöscherplatz zurück: Am kommenden Sonntag treffen sie sich wieder in Olchings guter Stube.
Corona-Demo wieder am Nöscherplatz

Kommentare