Beispielfoto

In Mittelstetten

Zwei Linden müssen weichen

Nach der Linde gegenüber der Schule naht für zwei weitere stattliche Bäume in der Gemeinde das Ende.

Mittelstetten -  Im Ortsteil Längenmoos ist die Linde an der Abzweigung nach Vogach vom Brandkrustenpilz befallen und soll nach der Empfehlung eines Gutachters gefällt werden. Am Eschentriebsterben leidet die große Esche an der Kreisstraße in Tegernbach. Hier wird der Landkreis aus Verkehrssicherungsgründen die Säge anlegen lassen. Dafür gibt es vom Kreis kostenlos Ersatz: die beiden Zieräpfel, die vom Gemeinderat zur Verschönerung der jetzt kahlen Grünfläche an der Schule bereits beschlossen worden waren.(op)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Erneut verhandelte das Fürstenfeldbrucker Amtsgericht  am Donnerstag über Beleidigungen im Sozialen Netzwerk Facebook im Zusammenhang mit der AfD. 
2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Mehr als eineinhalb Jahre darf Ferik B. nicht mehr Fußballspielen, weil er einen Schiedsrichter geschlagen hat.
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Nach mehrjähriger Debatte hat der Stadtrat eine Änderung von Straßennamen, die durch die NS-Zeit belastet sind, pauschal abgelehnt. Er wird sich mit dem Thema aber …
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Wer hat im Landkreis Fürstenfeldbruck eigentlich das Sagen? Welche politischen Organe gibt es? So funktioniert die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare