Überfüllte Container sind einem Anwohner schon länger ein Dorn im Auge. foto: tb

Mülltourismus in Moorenweis

Am kleinen Wertstoffhof: Container quellen regelmäßig über

 Ist der kleine Wertstoffhof an der Landsberger Straße zu klein geworden? Ja, meint ein Anwohner und verweist auf häufig überfüllte Container. Doch der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises sieht kein Problem.

Moorenweis – Schon lange ärgert sich Erwin Böck über die Zustände auf dem Containerplatz. Montags und mittwochs werden die Wertstoffbehälter geleert, dienstags und donnerstags wird das Gelände gereinigt. Doch bereits am Freitag seien die Container für Pappe und Papier wieder so voll, „dass sie am Samstagabend, spätestens aber am Sonntagmittag überquellen“, beklagt der Moorenweiser. Außerdem beobachtet er einen gewissen „Mülltourismus“ aus den Nachbarlandkreisen. Gelegentlich werde auch Hausmüll widerrechtlich auf dem Gelände nahe der Ortsdurchfahrt abgelagert. Das Gleiche gelte für den kleinen Wertstoffhof an der Ringstraße, der Teil der Pendlerroute aus Richtung Augsburg ist.

„Das Problem ist, dass die kleinen Wertstoffhöfe einfach zu klein geworden sind“, sagt Böck. Durch neu geschaffene Wohngebiete und innerörtliche Verdichtung sei der Ort gewachsen, ohne dass die Containerkapazitäten entsprechend angepasst wurden. „Dieser Zustand gilt für alle kleinen Wertstoffhöfe im Ortsbereich.“

Im Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises sieht man das anders. Der Standort an der Landsberger Straße stehe seit den Beschwerden des Bürgers und einem entsprechenden Tagblatt-Bericht im vergangenen Herbst „unter besonderer Beobachtung“, teilt Werkleiterin Sabine Schulz-Hammerl mit. „Unser Außendienst fährt verstärkt vorbei und schaut nach, ob der Standort vermüllt ist.“ Für besonders starke Vermüllung oder viele Fehlwürfe gebe es jedoch „keine neuen Anhaltspunkte“. Ein Kapazitätsproblem ist für den Abfallwirtschaftsbetrieb ebenfalls nicht erkennbar. Mit insgesamt neun kleinen Wertstoffhöfen im Gemeindegebiet sei Moorenweis gut versorgt.  os

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt

Kommentare