Brandschutz verzögert Bücherei-Umzug

Moorenweis - Schon seit mehreren Monaten ist die Gemeindebücherei Moorenweis geschlossen. Und das wird auf absehbare Zeit wohl auch so bleiben.

Denn die geplante Verlegung des Raumes zieht sich in die Länge. „Wegen Verzögerung bei der Erfüllung formaler Voraussetzungen für den Umbau kann derzeit noch kein Wiedereröffnungstermin bekannt gegeben werden“, heißt es etwas kryptisch auf der Internetseite der Gemeinde.

Hintergrund ist, dass die Bücherei in den jetzigen Sitzungssaal verlegt werden und der Sitzungssaal in den Raum der Bücherei umziehen soll. Beides liegt im selben Stockwerk des Rathauses. In den neuen Sitzungssaal soll laut Bürgermeister Joseph Schäffler (CSU) „mehr Technik“ eingebaut werden, denn häufig sind im Gemeinderat Referenten zu Gast, die für ihre Präsentationen auf Computer und Beamer angewiesen sind. Außerdem wäre der neue Raum größer als der derzeitige. Hierbei hat man bereits ein mögliches Wachstum der Gemeinde auf über 5000 Einwohner im Blick. In diesem Fall würde der Gemeinderat von 16 auf 20 Mitglieder anwachsen.

Die Bücherei, die vor allem ein umfangreiches Sortiment an Kinder- und Jugendbüchern anbietet, wäre im ehemaligen Sitzungssaal nach Meinung der Verantwortlichen gut aufgehoben. Allerdings müssten im Zuge des Umbaus einige teure Brandschutzmaßnahmen realisiert werden. Schäffler nennt als Beispiel den Einbau einer zweiten Rettungstür. Bereits in ihrem jetzigen Raum erfülle die Bücherei die Auflagen nicht vollständig. Deshalb soll sie vorläufig geschlossen bleiben. „Mir ist die Verantwortung zu groß“, so der Rathauschef.

Man hatte gehofft, die Umbauten im Herbst durchzuziehen. Aber es sei im Moment schwer, Firmen dafür zu bekommen, berichtet Schäffler. Die Bücherei-Mitarbeiterin habe im Sommer gekündigt, mit der Einstellung einer neuen Kraft will man noch warten. In der nächsten Bauausschusssitzung Mitte Januar soll das Thema erneut auf die Tagesordnung kommen.

Urike Osman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Martin Runge sucht neue Herausforderung
Er ist der externe Kandidat: Der amtierende Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (59) will für BBV und Grüne den Brucker Rathaussessel erobern. Darin, dass er …
Martin Runge sucht neue Herausforderung
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Erst vor wenigen Tagen haben wir die vier Sühnezeichen der Künstlerin Ingrid Wuttke vorgestellt, die im Stadtgebiet Germering in allen vier Himmelsrichtungen stehen. Der …
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Auffahr-Unfall bei Aich
Auf Höhe Aich sind am Mittwochnachmittag mehrere Autos zusammengestoßen. Die Straße musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.
Auffahr-Unfall bei Aich
Beinahe-Crash auf B 2
Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag um 20.30 Uhr laut Polizei auf haarsträubende Art von der Eichenauer Straße auf die B 2 Richtung Germering bei Puchheim-Ort …
Beinahe-Crash auf B 2

Kommentare