Faschingsumzug abgesagt

Moorenweis - Der TSV Moorenweis hat den für Sonntag, 26. Februar, geplanten Faschingssonntag abgesagt. Grund ist der „plötzliche und tragische Tod von TSV-Vorstand Wolfgang Vogt“.

 Der Faschingszug-Ausschuss des Vereins „konnte und wollte nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“. Erschwerend kam einer Mitteilung zufolge hinzu, dass im Ausschuss zwei Brüder des Verstorbenen tätig sind, in der „Vogt-Werkstatt“ sämtliches Herrichten für den Umzug stattfinden sollte. Die Entscheidung wurde in Absprache mit dem kommissarischen TSV-Vorsitzenden Richard Klopfer getroffen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Im Auto saß auch ein eineinhalbjähriges Kind, als eine angetrunkene Autofahrerin (27) in einen Alleebaum krachte. Der BMW hat Totalschaden, doch alle drei Insassen …
Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Passantin verhindert Garagenbrand
Einer Passantin ist es zu verdanken, dass sich ein Schwelbrand in einer Garage an der Mühlstraße in Egenhofen nicht zu einem Feuer ausweitete.
Passantin verhindert Garagenbrand
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung

Kommentare