Joseph Schäffler will die Arbeiten noch heuer ausschreiben.

In Moorenweis

Ja zur Erweiterungdes Gewerbegebiets

 Freie Bahn für die Bauarbeiten: Die Erweiterung des Gewerbegebiets An den Krautgärten ist unter Dach und Fach. 

Moorenweis –Geplant ist, dass schon im nächsten Frühjahr die Bagger rollen. Einwände gegen die Erweiterung gab es keine mehr.

Das heißt, die Gemeinde kann die Erschließungsmaßnahmen für das 2,3 Hektar große Areal im Osten von Moorenweis noch heuer ausschreiben, wie Bürgermeister Joseph Schäffler (CSU) sagte. Wenn die Vergabe ebenso noch in diesem Jahr in den Gemeinderat komme, dann könnte die Erschließung bereits im nächsten Frühjahr anlaufen. Damit wolle man den Gewerbetreibenden die Möglichkeit geben, bereits im nächsten Sommer ihre Grundstücke zu bebauen, erklärte Schäffler. Insgesamt werden bei der Erweiterung neun Parzellen vergeben, von denen fünf an Firmen aus der Gemeinde gehen. Dies sind zum Beispiel Unternehmen, welche bisher in Wohngebieten sitzen und ihren Standort verlagern wollen, so Schäffler. Keinen Platz finden wird auf dem neuen Gewerbegebiet der Einzelhandel. Das hatte die Gemeinde explizit ausgeschlossen.(fd)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.
Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Riesiger Bovist
Erst beim zweiten Hinsehen erkannte Jörg Lohfink aus Wenigmünchen, welchen Fund er da beim Gassigehen mit seinem Hund gemacht hatte:
Riesiger Bovist
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Dorfweiher vom  Schlamm befreit
 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 
Dorfweiher vom  Schlamm befreit

Kommentare