Jesenwang Auto prallt gegen Baum Unfall Polizei Moorenweis
+
Die Seniorin kam mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Staatsstraße eine halbe Stunde gesperrt

Auto prallt gegen Baum: Seniorin leicht verletzt

  • Ingrid Zeilinger
    vonIngrid Zeilinger
    schließen

Eine Seniorin ist am Samstag gegen 11 Uhr auf der Staatsstraße 2054 zwischen Moorenweis und Jesenwang mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren.

Jesenwang/Moorenweis –  Die 78-Jährige konnte selbstständig aussteigen und wurde nur leicht verletzt. Zwei Ersthelfer und mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr Jesenwang betreuten die Seniorin an der Unfallstelle, bis der Rettungsdienst eintraf. Die 78-Jährige wurde ins Klinikum Dachau gebracht.

Am Wagen entstand ein Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. 18 Einsatzkräfte der Jesenwanger Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Die Staatsstraße musste für etwa eine halbe Stunde gesperrt werden, der Verkehr wurde über Grafrath umgeleitet.  

Auch in Olching gab es einen Feuerwehreinsatz: Ein Bagger hatte eine Gasleitung durchtrennt.

Und ein Brucker erlitt einen Stromschlag, weil er auf einen Bahnmasten kletterte.

Was sonst im Landkreis los war, lesen Sie in unserem Blaulicht-Ticker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich: Langer Stau auf B 471
Auf der B 471 hat sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall bei Esting ereignet.
Auto überschlägt sich: Langer Stau auf B 471
Müll und Partygäste: Sicherheitsdienst wird aufgestockt
Müll und Partygäste: Sicherheitsdienst wird aufgestockt
Ticker zum Coronavirus: Zwei weitere infizierte Reiserückkehrer
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Ticker zum Coronavirus: Zwei weitere infizierte Reiserückkehrer
„Ich bin 50 Stunden und mehr im Rathaus“
Knapp 100 Tage ist Rainer Spicker inzwischen als Bürgermeister im Amt – seit heuer ist der Rathauschef in Althegnenberg hauptamtlich tätig. Ein Interview.
„Ich bin 50 Stunden und mehr im Rathaus“

Kommentare