+

Bei Moorenweis

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?

Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.

Wie lange die Jesusfigur mit abgebrochenen Gliedmaßen vor dem Feldkreuz bei Langwied lag, kann die Polizei nicht sagen. Am Dienstag jedenfalls wurden Beamte gerufen. Sie stellten fest, dass die Kunststofffigur, die mit zwei Holzdübel in einer beachtlichen Höhe an dem Kreuz befestigt war, heruntergefallen ist. 

Nach den ersten Spuren zu schließen könnte die Jesusfigur Opfer des starken Sturms der vergangenen Wochen geworden sein, mutmaßt die Polizei. Es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass dabei jemand nachgeholfen hat. Deshalb bittet die Polizei in Fürstenfeldbruck um Hinweise, ob jemand etwas zu dem Schadensfall sagen kann. Telefon (08141) 6120.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Dritte Liga gegen Kreisklasse: Rund 700 Zuschauer wollten sich das Totopokal-Spiel Emmering gegen Unterhaching nicht entgehen lassen.
Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht.
Auto kippt nach Crash um
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Ein israelischer Student stand vor Gericht, weil er nach einer Schlägerei vor dem Buck Rogers in Fürstenfeldbruck zwei Männer mit seinem Mercedes erfasst haben und …
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen
Fast jedes Jahr einen Eberhofer im Kino: Seit 2013 gehört der Dorfpolizist zum Pflichtprogramm für viele Kinobesucher. Die konnten in Germering die Autorin Rita Falk …
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen

Kommentare