+

Bei Moorenweis

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?

Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.

Wie lange die Jesusfigur mit abgebrochenen Gliedmaßen vor dem Feldkreuz bei Langwied lag, kann die Polizei nicht sagen. Am Dienstag jedenfalls wurden Beamte gerufen. Sie stellten fest, dass die Kunststofffigur, die mit zwei Holzdübel in einer beachtlichen Höhe an dem Kreuz befestigt war, heruntergefallen ist. 

Nach den ersten Spuren zu schließen könnte die Jesusfigur Opfer des starken Sturms der vergangenen Wochen geworden sein, mutmaßt die Polizei. Es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass dabei jemand nachgeholfen hat. Deshalb bittet die Polizei in Fürstenfeldbruck um Hinweise, ob jemand etwas zu dem Schadensfall sagen kann. Telefon (08141) 6120.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Bis zu 20 000 Euro mehr muss die Gemeinde investieren, damit die Südumfahrung für den Verkehr freigegeben werden kann. Problem sind die Markierungen auf der Straße, die …
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung

Kommentare