Unfallflucht in Moorenweis

Betrunken und ohne Schein in Papas Auto verunglückt 

Moorenweis – Am Dienstag hätte ein 18-jähriger Moorenweiser seinen Führerschein machen sollen. Daraus wird jetzt nichts.

Denn der junge Mann krachte am Sonntag gegen 3.30 Uhr mit dem VW Passat seines Vaters in der Römerstraße nicht nur gegen einen Gartenzaun – er beging auch noch Unfallflucht und war betrunken. Der 18-Jährige wollte ach einer Party, bei der er auch kräftig gezecht hatte, noch Freunde abholen und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Straße ab, durchbrach einen Gartenzaun, fuhr durch den Garten und dann nochmals durch den gegenüberliegenden Zaun auf die Straße. Anschließend fuhr er nach Hause. Er hatte jedoch an der Unfallstelle das vordere Kennzeichen verloren und so stand die Polizei kurze Zeit später vor der Tür. Der 18-Jährige gab letztlich alles zu. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme. Der Schaden am Auto beträgt 8000 Euro und am Zaun rund 2000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Im Auto saß auch ein eineinhalbjähriges Kind, als eine angetrunkene Autofahrerin (27) in einen Alleebaum krachte. Der BMW hat Totalschaden, doch alle drei Insassen …
Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Passantin verhindert Garagenbrand
Einer Passantin ist es zu verdanken, dass sich ein Schwelbrand in einer Garage an der Mühlstraße in Egenhofen nicht zu einem Feuer ausweitete.
Passantin verhindert Garagenbrand
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung

Kommentare