+
Erst ging’s friedlich zu bei der „Schnecken-Checker-Party“ in Steinbach (Gemeinde Moorenweis) in der Nacht auf Mittwoch. Doch dann kam es zu einer größeren Schlägerei.

Polizeireport

Schlägerei auf Party: Mehrere Verletzte

Erst ging’s friedlich zu bei der „Schnecken-Checker-Party“ in Steinbach (Gemeinde Moorenweis) in der Nacht auf Mittwoch. Doch dann kam es zu einer größeren Schlägerei.

Moorenweis– Mehrere Gäste beschwerten sich gegen 23 Uhr beim Sicherheitsdienst, weil sie von drei jungen Männern aus Polen auf der Tanzfläche angepöbelt und belästigt worden waren. Der Sicherheitsdienst reagierte prompt und verwies die Störenfriede des Festes. Die Polen reagierten aggressiv und gingen gemeinsam auf das Sicherheitspersonal los. Der 28-jährige Einsatzleiter bekam unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Zwei weitere Mitarbeiter wurden so massiv angegangen, dass sie mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Als der Sicherheitsdienst Oberwasser bekam, flüchteten die Täter zu Fuß in die Nacht. Die alarmierte Polizei konnte im Rahmen einer groß angelegten Fahndung zumindest zwei der Täter festnehmen, vom dritten Polen fehlt bislang jede Spur. Die Beamten in Fürstenfeldbruck sind jedoch zuversichtlich, dass auch dieser aufgespürt wird.

Die zwei 21- und 39-jährigen Polen sind erst seit kurzem als Gastarbeiter in Deutschland und waren zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisiert. Da sie einen festen Wohnsitz haben, wurden sie nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Der geplante Turnhallen-Neubau am Schulzentrum Puchheim wird offiziell um knapp 1,8 Millionen Euro günstiger als zuletzt befürchtet. Die SPD spricht aber von …
Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Für ihn ist es ein Stück Heimatgeschichte: Ein Gemälde, das an einem Haus in der Hauptstraße hängt. Jahrelang hat Klaus Heinsius darauf gewartet, dass das verblasste …
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Sein Geld hat Johann Seidl mit dem Reparieren von Autos verdient. Doch seine Leidenschaft gehörte immer den schweren Maschinen. Bulldozer, Bagger oder Bulldogs: Seidl …
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf
Die Kündigung des Konversions-Managers im Rathaus ist für Stadträtin Alexa Zierl ein deutlicher Weckruf. Er sei nur die Spitze des Eisbergs, sagt die parteifreie …
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion