+
Alois Schmid an dem Weiher

Schwarze Lacha

Naturdenkmal bei Brandenberg wieder sichtbar

Der bis vor Kurzem total zugewucherte Weiher bei Brandberg bei Moorenweis namens „Schwarze Lacha“ hat wieder eine große offene Wasserfläche: 

Moorenweis -  Eigentümer Alois Schmid hat ihn freigeräumt. Schmid brauchte dazu die Erlaubnis der zuständigen Behörden, denn der Weiher gilt als Naturdenkmal. Kurios: in dem Weiher wuchs vor allem die so genannte Krebschere, die mit großer Wahrscheinlichkeit nur deshalb in das Gewässer kam, weil jemand sein Aquarium darin entleert haben muss. Die Krebsschere wucherte und wucherte, bis der Weiher fast verlandet war. Schmid ist nun zufrieden über die Entwicklung und genießt den Platz am Weiher samt Bankerl. Auch der Moorenweiser Bürgermeister Joseph Schäffler zeigt sich zufrieden. Er spricht von einem Idyll. st

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Ein 62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck wollte die Nacht auf Samstag offenbar im Kurpark in Herrsching verbringen. Da hatte die Polizei aber etwas dagegen.
Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Eine Motorradfahrerin hat am Samstagvormittag in Aufkirchen einen geparkten Pkw gerammt. Die 58-Jährige stürzte und verletzte sich dabei.
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Großeinsatz mit Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Großeinsatz am Eichenauer See: Ein junger Münchner ist nach einer Party vermisst worden. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich in der Nacht auf Sonntag auf die Suche.
Großeinsatz mit Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Auto erfasst Fahrradfahrer
Ein Fahrradfahrer ist am Freitagnachmittag  in Olching von einem Auto erfasst worden. Der Mann kam nach ersten Erkenntnissen mit Schürfwunden und Prellungen davon.
Auto erfasst Fahrradfahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.