+
Das Team von SlidesLive begleitet Events und Vorträge, um sie rund um den Globus zu schicken.

Start-up aus New York macht’s möglich

Professionelle Videoaufzeichnungen gehen via Moorenweis um die Welt

Eine einzige E-Mail hat sein ganzes Berufsleben verändert. Ladislaus Scholtes schickte die Nachricht von seinem Wohnort Moorenweis nach New York. Nun macht er professionelle Videoaufzeichnungen von Konferenzen, Vorträgen und Events. Die stellt er über ein Internet-Portal aller Welt zur Verfügung.

Eine Mail nach New York öffnete Ladislaus Scholtes ganz neue Perspektiven.

Moorenweis Mit seiner E-Mail an den jungen Start-up-Unternehmer Vojta Ciml, über den er in der Zeitschrift „Forbes“ gelesen hatte, traf Scholtes ins Schwarze. Heute ist er Deutschland-Chef des Unternehmens.

Acht Jahre hatte der 53-Jährige bei einem IT-Systemhaus in München gearbeitet. Doch er wollte sich weiterentwickeln, suchte nach einer neuen Herausforderung. Cimls Idee, eine weltweite digitale Wissenssammlung aufzubauen, faszinierte ihn. „Ich habe ihn gefragt, ob er schon im deutschsprachigen Raum tätig ist“, erzählt Scholtes. Und weil er wie Ciml tschechische Wurzeln hat, schrieb er ihm in seiner Muttersprache.

SlidesLive nutzt für die Übertragung von Events eine spezielle Software

So sieht es aus, wenn das Team von Ladislaus Scholtes Konferenzen weltweit überträgt.

Die Antwort kam prompt – und schon bald darauf fand sich Scholtes in Weimar wieder, wo er mit einem Kamerateam eine Vortragsreihe des Goethe-Instituts aufzeichnete und als Live-Stream ins Internet stellte. „Das war ein Riesenprojekt mit Teilnehmern aus 26 Nationen.“ Und weil es funktionierte, hängte Scholtes im Herbst 2016 seinen alten Job an den Nagel und ging voll zu SlidesLive.

Jetzt ist er einer von etwa 15 Leuten im Management. Hinzu kommen rund 150 Freiberufler, die für individuelle Projekte engagiert werden – und das Netzwerk wird immer größer, wie Scholtes berichtet. Dass er in Moorenweis sitzt, während seine Kollegen in New York und Prag arbeiten, ist kein Problem. „Dank Home Office, Cloud und Internet haben wir heute keine Grenzen mehr.“ Das Unternehmen hat für die Aufzeichnung von Vorträgen eine spezielle Software geschaffen und entwickelt auch Technologien für Schulungs- und Bildungszwecke. „Wir wollen Wissen verbreiten, damit die Menschen nie wieder glauben, dass die Erde flach ist“, sagt Scholtes. Deshalb bezeichnet er das Internet-Portal gern als Alexandrinische Bibliothek des 21. Jahrhunderts – in Anspielung auf die antike Schriftensammlung und das enorme Wissen, das sie enthielt.

Universitäten, Firmen und Mentaltrainer sind bereits Kunden von SildesLive 

Zu den Kunden, die ihre Events von SlidesLive aufzeichnen lassen, gehören Unternehmen aller Art, Universitäten und öffentliche Einrichtungen. Allerdings sind nicht alle Aufzeichnungen frei zugänglich. Manche Angebote sind auf Wunsch des Kunden kostenpflichtig. Das gilt zum Beispiel für Vorträge aus dem Bereich Mentaltraining, für die Teilnehmer im richtigen Leben hohe Summen zahlen. Andererseits macht das SlidesLive-Team auch „karitative Aufzeichnungen“ für soziale Organisationen, die sich den Service sonst nicht leisten könnten. Bald soll es eine App geben, mit der man Inhalte auch anschauen kann, wenn man gerade keine Internet-Verbindung hat. „Zum Beispiel in der S-Bahn.“

Scholtes selbst ist heilfroh, nicht mehr täglich nach München pendeln zu müssen. So bleibt neben der Arbeit mehr Zeit für sein großes Hobby Sport. Joggen, Radfahren, Golf und Tennis sind der Ausgleich für den Vater einer erwachsenen Tochter, der vor sieben Jahren mit seiner Frau aus Bruck nach Moorenweis zog.

Den Sprung in die neue berufliche Herausforderung hat er nicht bereut. „Ich bin ein bisschen Idealist und hoffe, dass wir mit unserer Arbeit einen Beitrag zur Rettung des Planeten leisten.“

von Ulrike Osman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Über 300 alte Fotos und Ansichtskarten hat sie inzwischen beisammen, aber Allings Gemeindearchivarin Andrea Binder hofft, dass auf manchem Dachboden noch mehr …
Suche nach alten Allinger Fotos geht weiter
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
In den letzten Jahren war es still geworden um die Volkshochschule (VHS) in Moorenweis. Da der ehemalige Leiter sich aus Altersgründen kaum noch kümmern konnte, schlief …
Volkshochschule startet neu in Moorenweis
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
Der SV Germering bietet genau 13 Sportarten an. Im 50. Jahr seines Bestehens sieht man das als Glückszahl und solide Basis für die Zukunft.
Ein halbes Jahrhundert SV Germering
CSU-Stadtrat hört auf
Der Olchinger CSU-Stadtrat Herbert Schalk wird sein Amt zur nächsten Sitzung des Gremiums niederlegen. 
CSU-Stadtrat hört auf

Kommentare