Das Areal, auf dem jetzt Wertstoffe gesammelt werden, soll anders genutzt werden. Foto: tb

Wohin soll der kleine Wertstoffhof umziehen?

Grunertshofen – Der kleine Wertstoffhof im Moorenweiser Ortsteil Grunertshofen befindet sich auf Privatgrund. Nun zeichnet sich aber ab, dass das Grundstück veräußert und einer anderen baulichen Nutzung zugeführt werden soll. Der kleine Wertstoffhof muss also umziehen.

Deshalb wird ein neuer Standort gesucht. Und dabei hofft die Gemeindeverwaltung auf die Mithilfe der Bürger.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) ist bestrebt, in Grunertshofen weiterhin einen kleinen Wertstoffhof anzubieten. Als Service und damit Altpapier, Dosen und Altglas nicht mit dem Auto weggefahren werden müssen. Möglich ist das allerdings nur, wenn ein neuer geeigneter Standort zur Verfügung steht. Nun sollen sich die Grunertshofener Gedanken machen. Vorschläge nimmt die Gemeindeverwaltung Moorenweis (Ammerseestraße 8, 82272 Moorenweis) entgegen, auch unter Telefon (0 81 46) 93 04 16 oder per E-Mail an poststelle @moorenweis.bayern.de.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Preisschock: Kreisel-Bau wird verschoben
Baufirmen haben für den geplanten Kreisel an der Ganghofer-/Estinger Straße bei Gernlinden Höchstpreise aufgerufen. Deshalb wird das Projekt auf Eis gelegt.
Preisschock: Kreisel-Bau wird verschoben
Unterhaltskosten steigen – hohes Defizit beim Bürgerstadl
 Der Bürgerstadl wird für die Gemeinde zunehmend zum Draufzahlgeschäft. Das geht aus dem Jahresabschluss 2015 hervor, der dem Gemeinderat nun vorgelegt wurde. 
Unterhaltskosten steigen – hohes Defizit beim Bürgerstadl
Erinnerungen an einen großen Germeringer Künstler
Angekündigt war es als Chansonabend. Aber es war viel mehr als das. 
Erinnerungen an einen großen Germeringer Künstler

Kommentare